Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

II. Herren: U23-Derbysieger

Sie sind hier:
»
»
»
II. Herren: U23-Derbysieger
220406 U23_TSVLGjinj überraschte per Fallrückziehericon fotoFoto U23 | Bildbearbeitung Robert Nitsche

Sieger im kleinen Bezirksderby
Am vergangenen Sonntag empfing unsere Bezirksligamannschaft den TSV Lichtenberg in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“.

Die Rivalität der Bezirksteile entstammt den Zeiten nach dem Krieg, als die Besatzungsmächte die Bildung von Vereinen noch nicht zuließen. Dadurch durften die vom Krieg und seinen Folgen verschonten nur für ihren Wohnort spielen.

Hierdurch also Lichtenberg Nord gegen Lichtenberg Süd, denn die Erinnerungen der Großväter wurden auf die Enkel übertragen und in Teilen auch erhalten. Somit war beim Aufeinandertreffen eine besondere Brisanz geschaffen. Über 150 Zuschauer kamen ins Stadion, um ihre Mannschaft lautstark und voller Emotionen zu unterstützen.

Unsere U23 bestach durch ihre Lauffreude und die zahlreich gelungenen Zweikämpfe. Schon frühzeitig, in der 10. Spielminute, gelang uns die 1:0 Führung durch Ndiaye, die bis zur Halbzeit nicht in Gefahr geriet.

Sein spielerisches Übergewicht nutzend, kam unser Team auch in der 2. Spielhälfte zu guten Torchancen und hat das Ergebnis verdient auf 3:0 erhöht. Tore: Klinaku (47.) und in der 61. Min. überraschte Gjinj (61.), 19 Jahre, ein ehemaliger U19 Nationalspieler Albaniens, mit einem sehenswerten Fallrückzieher, welchen der Torwart vom TSV nicht abwehren konnte.

Ab der 62. Spielminute, besannen sich die Lichtenberger aus der Harnackstr. auf ihre Stärken und bedrohten mit guten Angriffen unser Tor. Unsere Elf kam von ihrer spielerischen Linie ab, übertrieb die Einzelaktionen und nutzte auch nicht mehr so oft die Breite des Spielfeldes. Folgerichtig gelang dem TSV in der 76. Min. auch der 1:3 Anschlusstreffer. Jetzt wurden sie immer stärker und versuchten das Blatt noch zu wenden. Dies verhinderte unser gut aufgelegter Torwart Rigas und vor ihm seine einsatzstarken Abwehrspieler.

Nach dem Schlusspfiff des aufmerksamen Schiedsrichters Anton Stein feierten die 47er lautstark und sangeslustig mit ihren zahlreichen Fans und freuten sich, dass sie die drei Punkte für sich verbuchen konnten.

Das nächste Punktspiel bestreitet die 2. Herren/U23 am Sonntag, 10.04.22, um 14:30 Uhr, gegen den Spandauer FC Veritas in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“.

2. Herren| 03.04.22 (H.B.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13