Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

U13-D-Junioren: U13 holte die alte NEUE TABELLENFÜHRUNG

Sie sind hier:
»
»
»
»
U13-D-Junioren: U13 holte die alte NEUE TABELLENFÜHRUNG
20191110 Li47_vs_Rapide (64)10.11.2019 U13 Lichtenberg 47 vs. SK Rapide 4:2 [HZ 2:1]icon fotoStefan Hummel

In den zurückliegenden Wochen wurde intensiv trainiert, so auch an den letzten drei Trainingstagen. Die Trainingsbeteiligung war gut und es gab nur einen Spielerausfall (verletzungsbedingt im Spiel Sportfreunde Berlin vs. Lichtenberg 47). Zum Glück ist unser David auf dem Weg der Besserung. Dion konnte Mittwoch zurück ins Training und so gab es keinen Ausfall auf der 6er Position.

Sicherheitshalber stellt D2 Trainer Gerald Bestmann seinen 6er für die D1 bereit; Pepe fand sofort Anschluss im D1 Training (MO MI FR Bornitzstraße 83, 10365 Berlin) und hatte seine Stärken gezeigt, sodass Pepe mit fürs Punktspiel [Lichtenberg 47 vs. SK Rapide] nominiert wurde.

Sonntag, den 10.11.2019, der Anpfiff pünktlich um 09:00 Uhr. Das Wetter optimal für ein gutes Spiel.

Das Spiel wurde klar und richtig geleitet von Schiedsrichter Yehor Antoniuk; eine lobenswerte Leistung!

In Spielminute 10, Handspiel von SK Rapide; bitter für den Jungen, es gab Rot. Der Elfmeter wurde leider nicht verwandelt aber in Minute 11 dann doch der Führungstreffer gemacht. Hier hat unsere U13 die Unterzahl bei SK Rapide gut ausgenutzt.

47 wollte nun mehr, aber viele Chancen wurden nicht genutzt: oben drüber, knapp vorbei war auch daneben, Latte und Pfostentreffer, satt auf den Torwart platziert oder mit voller Wucht drüber gezirkelt. Alle haben schon das entstehende Tor gesehen aber das Runde wollte nicht ins Eckige.

Trainer Nico Legde bracht hier in Minute 15 den ersten Wechsel, was dann in Minute 19 den gewünschten Führungsausbau zur Folge hatte und doch hätten hier schon gut 4 Buden mehr auf dem Konto stehen können.

Die Gäste waren weiterhin stark, sie wollten den Anschlusstreffer, welcher dann durch einen Ballverlust in Minute 28 fiel; so ging es dann mit einem 2:1 in die Halbzeit, wo die richtigen Worte gefunden wurden. Mit der Chancenverwertung musste das Team unzufrieden sein.

Zurück im Spiel. Die zweite Halbzeit brachte neue Impulse mit sich; in Minuten 34 das 3:1 :-), der Jubel war riesig, jetzt wurde befreit aufgespielt mit dem Ziel „Den Deckel drauf machen“! Denn es ging nicht um Liegestütze oder Kuchen, es ging um die alt NEUE TABELLENFÜHRUNG!

Rapide hatte diesen Treffer aber schneller verdaut als erwartet und war in Minute 39 erneut dran, das 3:2 wurde durch einen Wuchtschuss erzielt (unhaltbar). Es war erneut spannend.

Trainer Nico Legde suchte nach der passenden Antwort, denn SK Rapide witterte eine Chance. Die Wechsel in Minute 43, 48, 50 haben funktioniert und so wurde den Gästen die Luft im Aufspielen genommen.

Minute 50 ging alles ganz schnell, der Ball wurde gut gespielt und so war das Verwandeln eine Formsache. Bei SK Rapide war nun die Luft raus und es ging mit einem verdienten 4:2 Arbeitssieg vom Platz. In den Gesichtern unserer Jungs Freude, Stolz und zufrieden der Blick.

Neben all dem Fußball gibt es immer viel zu sehen.
KOMM MIT UNS | Spiele vor und sei dabei !

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13