Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Unentschieden gegen Hertha BSC II

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Unentschieden gegen Hertha BSC II

640_l47 hbsc2 2021 (4)Unsere Mannschaft bedankt sich bei den Fansicon fotoAnne Gründer

Am 13. Spieltag der Regionalliga Nordost trennten sich unsere 47er vor 562 zahlenden Zuschauern in unserer HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ von der U23 von Hertha BSC mit 1:1-Unentschieden. Mir dem letzten Spiel auf jeden Fall nach jetzigem Stand bis Ende November verabschiedete sich unsere Mannschaft mit einer guten Leistung vorerst von unseren tollen Fans, denn aufgrund der Einschränkungen durch die Corona- Pandemie sind die Spiele in der Regionalliga Nordost bis zum 30.11.2020 ausgesetzt. Wie es dann eventuell weitergeht, werden wie sehen und sobald wir etwas Konkretes in dieser Richtung wissen, werden wir Euch natürlich darüber informieren.

Zum Abschluss der „Englischen Woche“ für unsere Mannschaft ging es wie schon am vergangenen Mittwoch gegen einen Gegner, der aufgrund von Spielausfällen 10 Tage Pause gehabt hat. Unsere 47er waren von Anfang an hellwach und konnten bereits nach fünf Spielminuten durch Sebastian Reiniger mit 1:0 in Führung gehen. Auch nach der Führung spielte unsere Mannschaft nach vorne und kontrollierte das Spiel. Allerdings stellten die technisch sehr guten Jung-Herthaner unsere Abwehr immer wieder vor Herausforderungen. Aber auch unsere Defensive erwies sich als sattelfest. Da auf der anderen Seite das letzte Quäntchen Glück fehlte, um den Ballbesitz auch in Zählbares zu veredeln, ging es mit der knappen Führung für unsere Farben in die Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel setzten beide Mannschaften die gute Partie mit vielen schönen Ballstafetten und guten Aktionen fort. Beide Teams konnten aber die sich jetzt bietenden Möglichkeiten nicht nutzen. 15 Minuten vor Schluss setzte sich dann Ruwen Werthmüller durch und traf zum Ausgleich für den Hertha Nachwuchs. In der letzten Viertelstunde bemühten sich beide Mannschaften darum den Siegtreffer zu erzielen, aber letztlich fehlte dann immer wieder die letzte Konsequenz im Abschluss, so dass es bei der Punkteteilung bis zum Abpfiff blieb.

Statistik

Lichtenberg 47: Niklas Wollert, Nils Fiegen, Sebastian Reiniger, Richard Ohlow, David Hollwitz, Philipp Grüneberg (46. Marcel Rausch), Christian Gawe, Oliver Hofmann, Hannes Graf (80. Pascal Eifler), Paul Krüger (80. Kevin Owczarek), Tarik Gözüsirin
Trainer: Uwe Lehmann

Hertha BSC II: 12 Nils-Jonathan Körber, Tony Fuchs, Timur Gayret, Rico Morack, Ruwen Werthmüller, Jonas Dirkner, Jonas Michelbrink (76. Maximilian Storm), Ensar Aksakal (68. Marten Winkler), Maurice Covic, Omar Rekik (86. Panzu Ernesto), Julian Albrecht
Trainer: Malik Fathi

Tore: 1:0 Sebastian Reiniger (5.); 1:1 Ruwen Werthmüller (75.)
Schiedsrichter: Denis Waegert (Hermsdorf) – Assistenten: Rasmus Jessen, Philipp Kutscher
Zuschauer: 526 in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“

Bilder

#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13