Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Torreiches Spiel gegen Hansas U23

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Torreiches Spiel gegen Hansas U23

2022 07 24 erg l47 hansa2 Seite001

Bis zum Pflichtspiel-Auftakt in der Regionalliga Nordost am 5. August gegen Germania Halberstadt gehen noch zwei Wochen ins Land. Doch schon jetzt ist die Vorfreude auf die neue Saison bei allen 47ern spürbar. Gegen die U23 von Hansa Rostock siegte unsere Mannschaft am Samstag mit 3:2 (1:1) und zeigte sich dabei phasenweise äußerst spielfreudig. Gleichzeitig war es der fünfte Sieg im fünften Vorbereitungsspiel!

Im Duell mit den Gästen von der Ostsee suchte die Elf von Trainer Murat Tik von Beginn an den Weg in die Offensive. Erst wurde der Kopfball von Hussein Chor optisch anspruchsvoll von Hansa-Torhüter Max Hagemoser über die Latte gelenkt (3.), dann blieb der Schuss unseres Offensiv-Dribblers im letzten Moment an einem Abwehrbein hängen (5.). Weil auch der Oberligist immer wieder versuchte, flink das Mittelfeld zu überbrücken, wurden die 200 Zuschauer in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ insbesondere in der ersten halben Stunde bestens unterhalten.

Unser Team belohnte sich nach 23 Minuten mit dem Führungstreffer durch Marius Ihbe, der einen vom Pfosten abprallenden Freistoß von Christian Gawe per Kopf gedankenschnell über die Linie drückte. Die Freude über das erste Tor der Partie währte allerdings keine zwei Minuten. Fast im Gegenzug traf Rostock durch Randy Dei zum 1:1-Halbzeitstand.

Auch aufgrund zahlreicher Wechsel verflachte die Begegnung im zweiten Durchgang, nahm in der Schlussphase dann aber doch noch einmal unerwartet Fahrt auf. Wie schon am vergangenen Wochenende, als er das Siegtor gegen den BFC Dynamo vorbereitet hatte, sorgte Egzon Klinaku nach seiner Hereinnahme für Wirbel in der Offensive und belohnte sich diesmal mit einem eigenen Treffer (71.). Beste Eigenwerbung!

Verteidiger-Turm Quentin Seidel stand nur drei Minuten später nach einem Eckball von Gawe goldrichtig und schob den Ball zum 3:1 über die Linie (74.). Rostock kam durch Ephraim Eshele noch zum zweiten Treffer (81.), am Sieg unserer Mannschaft änderte das aber nichts mehr.

Ab Montag geht es in die letzten beiden Vorbereitungswochen. Die Vorfreude, so viel ist sicher, wird weiter steigen.

#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13