Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Saisonabbruch in der Regionalliga Nordost offiziell

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Saisonabbruch in der Regionalliga Nordost offiziell

nofv

Am vergangenem Freitag hat das Präsidium des NOFV den Abbruch der aktuellen Saison beschlossen. Ähnlich wie im letzten Jahr macht es die Corona-Pandemie unmöglich die Saison in der Regionalliga Nordost zu beenden. Um die unterschiedliche Anzahl der ausgetragenen Partien zu berücksichtigen, wird auf die Quotientenregelung, die schon in der Letzten Spielzeit zur Ermittlung des Meisters genutzt wurde, zurückgegriffen.

Unsere Mannschaft beendet danach ihre zweite Regionalligasaison auf dem 13. Tabellenplatz. Die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die 3. Liga konnte Viktoria 89 erringen, denen wir an dieser Stelle herzlich gratulieren und viel Erfolg in der neuen Liga wünschen! In dieser Saison gibt es auch einen Absteiger, den Bischofswerdaer FV, wir wünschen „Schiebock“ natürlich auch alles Gute!

In der kommenden Spielzeit werden auf jeden Fall 20 Mannschaften in der Regionalliga Nordost spielen, da wir mit den beiden Oberligameistern Tasmania Berlin, bei denen wir uns auf ein Wiedersehen mit den Ex-47ern Thomas Brechler und Momar Njie freuen, und dem FC Eilenburg auch zwei neue Gesichter in der Liga begrüßen können! Ob noch weitere Mannschaften hinzukommen, hängt davon ab, ob noch ein Nordostvertreter aus der 3. Liga absteigt. Bei noch sechs ausstehenden Spielen haben der 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC vier bzw. fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge!

Die neue Saison 2021/22 in der Regionalliga Nordost soll laut Rahmenterminplan am Wochenende 23. – 26.07.2021 beginnen. Wir freuen uns darauf und hoffen natürlich, dass wir dann auch wieder mit Zuschauern spielen können!

#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13