Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Punkteteilung mit Auerbach

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Punkteteilung mit Auerbach

640_l47 vfb 2122Hannes Graf im Zweikampficon fotoMike Menzel

Im Nachholspiel vom 11. Spieltag der Regionalliga Nordost kamen unsere 47er vor 215 Zuschauern im Poststadion gegen den VfB Auerbach nicht über 1:1-Unentschieden hinaus. Da der Treffer für unsere Gäste erste in der Nachspielzeit fiel, kann man wohl eher von zwei verlorenen als einem gewonnenen Punkt sprechen.

Unsere Mannschaft erwischte den besseren Start und übernahm von der ersten Minute an die Spielkontrolle, so dass unsere Gäste aus dem Vogtland hauptsächlich mit der Defensivarbeit beschäftig waren. Die Auerbacher standen aber in der Defensive kompakt, so dass es nicht leicht war, gute Möglichkeiten zu erspielen. In der 16. Spielminute schalteten unsere 47er nach einer Ecke für Auerbach schnell um und Tarik Gözüsirin konnte den Konter erfolgreich zur 1:0-Führung abschließen. Auch in der Folge behielt unser Team die Spielkontrolle und erspielte sich einige gute Szenen, die allerdings nicht zu weiteren Treffern führten. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten unsere Gäste deutlich die Intensität und konnten sich durch viel Körperlichkeit, die sich aber im durch das Schiedsrichtergespann sehr großzügig gesetzten Rahmen bewegte, Vorteile erspielen. Allerdings hatte unsere Mannschaft einige sehr vielversprechende Kontermöglichkeiten, bei denen aber oft bei letzten Pass die falsche Entscheidung getroffen wurde oder der gut aufgelegte Auerbacher Schlussmann diese vereitelte. Auf der anderen Seite konnten sich auch unsere Gäste einige Möglichkeit erspielen, um den Ausgleich zu erzielen, die aber nicht genutzt wurde. In den letzten Minuten warfen dann die Auerbacher alles nach vorne und konnten in der Nachspielzeit nach einem langen Ball, den unsere Defensive nicht klären konnte, durch Ondrej Brejcha den Ausgleich erzielen. Aufgrund der zweiten Halbzeit war dies auch nicht unverdient. So mussten sich unsere 47er mit einem Punkt begnügen.

Am kommenden Samstag geht es dann für unsere Mannschaft ins Bruno Plache Stadion zu. 1. FC Lok. Anstoß in Leipzig ist dann um 13.00 Uhr.

Statistik

Lichtenberg 47: Niklas Wollert, Philipp Einsiedel, Nils Fiegen (79. Jonas Schmidt), Richard Ohlow, Philipp Grüneberg (75. Hannes Graf), Christian Gawe, Oliver Hofmann (87. Lionel Salla), Kevin Owczarek, Irfan Brando (46. Hussein Chor), Paul Krüger, Tarik Gözüsirin
Trainer: Uwe Lehmann

VfB Auerbach: Stefan Schmidt, Niclas Kubitz, Sempastiano Giaouplari (46. Eric Stiller), Ondrej Brejcha, Maximilian Schmidt (46. Michail Fragkos), Fabien Bochmann (77. Lucas Seidel), Philipp Müller, Marcin Sieber, Mohand Almansori (87. Tomas Kepl), Marc-Philipp Zimmermann, Aleksandrs Guzlajevs (72. Nico Donner)
Trainer: Sven Köhler

Tore: 1:0 Tarik Gözüsirin (16.); 1:1 Ondrej Brejcha (90+1.)
Schiedsrichter: Johannes Schipke (Landsberg-Queis) – Assistenten: Tim Kohnert, Eric Weisbach
Zuschauer: 215 im Poststadion

Pressekonferenz

Bilder folgen

#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13