Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Pokalaus bei Viktoria 89

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Pokalaus bei Viktoria 89

IMG_5910icon fotoAnne Gründer

In der dritten Runde des AOK-Landespokals mussten sich unsere 47er vor 354 zahlenden Zuschauern im Stadion Lichterfelde dem Ligakonkurrenten und Pokalverteidiger Viktoria 89 klar mit 3:0 geschlagen geben. Schlimmer als die Niederlage und das damit verbundene Ausscheiden aus dem diesjährigen Pokalwettbewerb wiegen aber die Verletzungen von Jonas Schmidt (Knöchel) und Thomas Brechler (Schulter). Wir hoffen natürlich, dass sich die Verletzungen als nicht so schwerwiegend erweisen und beide möglichst schnell unserer Mannschaft wieder zur Verfügung stehen und wünschen gute Besserung! An dieser Stelle auch ein Dank an unsere 47er-Fans, die unser Team unterstützt haben!

Die Gastgeber starteten hoch konzentriert in die Partie und zwangen unsere 47er in die Defensive. Sie kontrollierten das Spiel und ließen unser Team nicht zur Entfaltung kommen. Dennoch hielt unsere Defensive dem Dauerdruck stand und wenn Viktoria dann doch zum Abschluss kam war unser Torwart zur Stelle. Bis zur 41. Minute als Rafael Brand eine Unaufmerksamkeit nutzte und die verdiente Führung für die Himmelblauen erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen unsere 47er besser in die Partie. Allerdings konnte Viktoria nach einem guten Angriff durch Tino Schmidt die Führung ausbauen. Doch auch von diesem Rückschlag ließ sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken und konnte sich gute Tormöglichkeiten herausspielen. In der 82. Spielminute entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter für unser Team. Philip Einsiedel scheiterte jedoch am gut reagierenden Stephan Flauder. Da sich bei dem vorausgegangenen Foul Thomas Brechler verletzt hatte, musste unsere Mannschaft den Rest des Spiels zu zehnt weiterspielen, da das Wechselkontingent bereits erschöpft war. So konnten die Gastgeber das Spiel sicher zu Ende bringen und erzielten nach einem Eckball noch das dritte Tor durch Tobias Gunte.

Insgesamt war es eine verdiente Niederlage gegen eine stark aufspielende Viktoria, der wir viel Erfolg im weiteren Verlauf des Wettbewerbs wünschen. Die Gelegenheit auf Wiedergutmachung kommt für unsere 47er bereits am kommenden Samstag, denn dann erwarten wir Viktoria 89 in unserer HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ zum Ligaspiel!

Statistik

FC Viktoria 89: Stephan Flauder – Marcus Hoffmann, Cimo Patric Röcker, Pardis Fardjad-Azad (88. Johannes Manzke), Mc Moordy Hüther, Tino Schmidt (68. Rudolf Dovny Ndualu), Rafael Brand (76. Lucas Bradley Falcao), Patrick Wolfgang Kapp, Tobias Gunte, Yannis Becker, Christoph Menz
Trainer: Bendetto Muzzicato

Lichtenberg 47: Fritz Pflug – Philip Einsiedel, Nils Fiegen, Sebastian Reiniger, Richard Ohlow, Julian Hentschel, Patrick Jahn (46. Christian Gawe), Jonas Schmidt (54. Lukas Lindemann), Moritz Griesbach (46. Benyas Solomon Junge- Abiol), Philipp Kulecki
Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 1:0 Rafael Brand (41.), 2:0 Tino Schmidt (51.), 3:0 Tobias Gunte (88.)
Schiedsrichter: Pascal Wien – Assistenten: Tom Channir, Bela Wiethüchter
Zuschauer: 354 zahlende

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13