Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Niederlage im letzten Spiel des Jahres

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Niederlage im letzten Spiel des Jahres

bild spiel optik l47

Am 19. Spieltag der Regionalliga Nordost unterlagen unsere 47er vor 221 Zuschauern im Stadion Vogelgesang Optik Rathenow mit 0:3. Damit beendet unsere Mannschaft das Jahr 2019 mit 26 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Als Aufsteiger ist unser Team voll im Soll und hat acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Jetzt geht es für unsere Mannschaft in die hochverdiente Winterpause. Danach beginnt Anfang des neuen Jahres die Vorbereitung auf die letzten fünfzehn Spiele der Saison!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Fans, die uns über die gesamte bisherige Saison immer unterstützt haben und auch einen Anteil an der guten Punktausbeute haben!

Das Spiel begann wir erwartet, die Gastgeber aus Rathenow überließen unserer Mannschaft den Ball und standen tief, um durch schnelles Umschalten zum Erfolg zu kommen. Unsere 47er ließen trotz des jahreszeitbedingt schwer zu bespielenden Platzes den Ball gut laufen. Allerdings fehlte im letzten Drittel die Durchschlagskraft und auch das nötige Glück. Auf der anderen Seite hatte aber unsere Defensive alles im Griff, so dass es torlos in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel ändert sich auf dem Platz, der immer tiefer wurde, kaum etwas. In der 65. Spielminute hatten dann die Gastgeber das Quäntchen Glück, dass unserem Team in diesem Spiel fehlte. Nach einigen Abprallern kam der Ball zu Benjamin Wilcke, der aus 22 Metern draufhielt und der Ball schlug unter der Latte ein. Nach dem Rückstand versuchte unsere Mannschaft den Druck zu erhöhen, aber schon sieben Minuten später traf Caner Özcin  zum zweiten Treffer für Rathenow. Als dann weitere sechs Minuten später Kevin Adewumi einen Konter zum dritten Treffer abschloss, war das Spiel entschieden. Unsere 47er warfen zwar auch in den letzten zehn Minuten noch einmal alles nach vorne, aber an diesem Nachmittag sollte unseren Farben kein Treffer gelingen. So blieb es beim 3:0 für Optik Rathenow!

Statistik

FSV Optik Rathenow: Lucas Hiemann – Robin Techie-Menson, Aleksandar Bilbija, Emre Turan, Glody Zingu – Yavuz Aydogdu – Kevin Adewumi (84. Oguzhan Matur), Marc Langner (67. Süleyman Kapan), Benjamin Wilcke, Gojko Karupovic (89. Seongkye Kim) – Caner Özcin
Trainer: Ingo Kahlisch

Lichtenberg 47: Niklas Wollert – Julian Hentschel (80. Moritz Schöps), Nils Fiegen, Kevin Owczarek (77. Moritz Griesbach), Richard Ohlow (69. Patrick Jahn) – Marcel Rausch, Sebastian Reiniger, David Hollwitz, Philipp Einsiedel – Thomas Brechler, Christian Gawe
Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 1:0 Benjamin Wilcke (65.); 2:0 Caner Özcin (72.); 3:0 Kevin Adewumi (78.)
Schiedsrichter: Steffen Hösel (Rövershagen) – Assistenten: Marko Wartmann, Michael Wilske
Zuschauer: 221 zahlende

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13