Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Klare Niederlage gegen Energie Cottbus

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Klare Niederlage gegen Energie Cottbus

Artikelbild 640Paul Krüger im Zweikampficon fotoMike Menzel

Im Nachholspiel vom 17. Spieltag der Regionalliga Nordost mussten sich unsre 47er vor 633 Zuschauern im Poststadion in Berlin-Moabit dem FC Energie Cottbus auch in der Höhe verdient mit 0:4 geschlagen geben. Unsere Gäste aus der Lausitz begannen das Spiel hochkonzentriert, kamen sehr gut in die Zweikämpfe und drängten unsere Mannschaft in die Defensive. Nach 13 Minuten wurde diese Überlegenheit auch belohnt und die Cottbusser konnten nach einer Standardsituation durch Erik Engelhardt in Führung gehen. Nach einer Viertelstunde kam unser Team besser in die Partie und konnte das Geschehen offener gestalten. Allerdings gelang es unserer Mannschaft nicht, wirklich zwingende Torchancen zu erspielen. Aber dafür stand auch unsere Defensive jetzt deutlich besser und ließ ebenfalls kaum eine gefährliche Aktion der Gäste zu. So blieb es beim knappen Rückstand bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam der FC Energie wieder mit mehr Schwung aus der Kabine und drängte unsere Mannschaft in die eigene Hälfte. Dies wurde schnell belohnt. Denn mit einem Doppelschlag in der 48. und 49. Spielminute durch Maximilian Pronichev und Nikos Zografakis erhöhten die Lausitzer auf 3:0. Damit war eine Vorentscheidung zu Gunsten unserer Gäste gefallen, denn anders als in der ersten Halbzeit blieben sie am Drücker und ließen unserer Mannschaft kaum eine Möglichkeit wieder ins Spiel zu kommen. Vielmehr konnte sich unser Torwart Niklas Wollert noch das eine oder andere Mal auszeichnen. Nach 73 Spielminuten gelang dann Maximilian Pronichev mit dem 0:4 der zweite Treffer in diesem Spiel. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Ende.

Nach Spielende feierten unsere Zuschauer trotz der Niederlage unsere Mannschaft, dafür einen herzlichen Dank an unsere Fans!

Statistik

Lichtenberg 47: Niklas Wollert, Nils Fiegen (69. Hussein Chor), David Hollwitz, Marcel Bremer (46. Oliver Maric), Oliver Hofmann, Moritz Schöps (46. Marius Ihbe), Irfan Brando (69. Leon Gaedicke), Hannes Graf, Jonas Schmidt (85), Paul Krüger, Tarik Gözüsirin
Trainer: Uwe Lehmann

FC Energie Cottbus: Toni Stahl, Jonas Hofmann, Maximilian Pronichev (75. Jonas Böhmert), Nikos Zografakis (75. Theo Harz), Tobias Hasse, Arnel Kujovic (67. Niklas Geisler), Jonas Hildebrandt, Erik Engelhardt, Axel Borgmann, Tobias Eisenhuth, Janik Mäder (67. Gian Luca Schulz)
Trainer: Claus-Dieter Wollitz

Tore: 0:1 Erik Engelhardt (13.); 0:2 Maximilian Pronichev (48.); 0:3 Nikos Zografakis (49.); 0:4 Maximilian Pronichev (73.)
Schiedsrichter: Christopher Gaunitz (Leipzig) – Assistenten: Lars Albert, Dirk Meißner
Zuschauer: 633 im Poststadion

Pressekonferenz

Bilder


#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13