Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Klare Niederlage bei Energie Cottbus

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Klare Niederlage bei Energie Cottbus

2022 05 01 DSC03136Torjubel unserer 47er nach dem Treffer von Sebastian Reiniger zum 1:1-Ausgleichicon fotoMike Menzel

Am 36. Spieltag der Regionalliga Nordost unterlagen unsere 47er im Stadion der Freundschaft vor 4270 Zuschauern beim FC Energie Cottbus mit 1:4. Die Niederlage war auch in der Höhe verdient, da Energie unserer Mannschaft an diesem Tag in allen Belangen überlegen war.

Die Hausherren kamen gut in die Partie unser Team hatte von Beginn an Probleme Zugriff auf die Cottbusser zu bekommen. Immer wieder wurden gefährliche Angriffe über die Außerpositionen vorgetragen und unsere Mannschaft wurde nur durch einen herausragenden Reflex unseres Torwarts, Niklas Wollert, und Unglück im Abschluss vor einem frühen Rückstand bewahrt. Nach 17 gespielten Minuten war es dann soweit und Erik Engelhard schloss einen Angriff der Cottbusser zum 1:0 ab. Das auch unsere Mannschaft etwas nach vorne bewegen konnte zeigte sich im Gegenzug, als Sebastian Reininger zum Ausgleich traf. Dies änderte am recht einseitigen Spielgeschehen wenig, denn nur sieben Minuten später brachte Janik Mäder das Heimteam erneut in Führung. Als Erik Engelhardt vier Minuten vor dem Seitenwechsel mit seinem zweiten Treffer das dritte Tor für den FC Energie erzielte, war klar, dass es sehr schwer für unsere Mannschaft werden würde nach dem Seitenwechsel zurückzukommen.

Nach der Pause blieben die Hausherren am Drücker und konnten in der 47. Spielminute das 4:1 durch Nikos Zografakis machen. Damit war das Spiel endgültig entschieden. Zwar gaben sich unsere 47er keines Falls auf, aber die Lausitzer waren auch während der zweiten fünfundvierzig Minuten Herr im eigenen Haus. So gab es für beide Mannschaften Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen, wobei Energie Cottbus die höhere Anzahl der guten Möglichkeiten besaß. Bis zum Schluss fiel dann aber auf beiden Seiten kein Tor mehr, so dass es bei der 1:4 Niederlage für unsere Mannschaft gegen einen sehr guten Gegner blieb.

Am kommende Sonntag geht es dann im letzten Heimspiel der Saison für unsere 47er gegen den FC Eilenburg!

Statistik

FC Energie Cottbus: Toni Stahl, Jonas Hofmann (68. Janis Juckel), Joshua Putze (37. Arnel Kujovic), Maximilian Pronichev (68. Niklas Geisler), Nikos Zografakis, Tobias Hasse, Jonas Hildebrandt, Erik Engelhardt (68. Max Kremer), Axel Borgmann, Tobias Eisenhuth, Janik Mäder
Trainer: Claus-Dieter Wollitz

Lichtenberg 47: Niklas Wollert, Nils Fiegen (74. David Hollwitz), Sebastian Reiniger, Richard Ohlow, Philipp Grüneberg (56. Hussein Chor), Christian Gawe, Kevin Owczarek (56. Hannes Graf), Irfan Brando (56. Oliver Maric), Paul Krüger, Tarik Gözüsirin (74. Moritz Schöps), Leon Gaedicke
Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 1:0 Erik Engelhardt (17.); 1:1 Sebastian Reiniger (18.); 2:1 Janik Mäder (25.); 3:1 Erik Engelhardt (41.); 4:1 Nikos Zografakis (47.)
Schiedsrichter: Christian Allwardt (Kritzmow) – Assistenten: Florian Markhoff, Christoph Dallmann
Zuschauer: 4270 im Stadion der Freundschaft

Bilder

#WIRFÜR 47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13