Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Keine Punkte in Fürstenwalde

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Keine Punkte in Fürstenwalde

640_l47 fuewa 1920 (34)Christian Gawe im Zweikampf im Punktspiel vor zwei Jahren gegen den FSV Unionicon fotoAnne Gründer

Am 31. Spieltag der Regionalliga Nordost unterlagen unsere 47er in der Bonava-Arena vor 234 Zuschauern dem FSV Union Fürstenwalde mit 0:2. Die Gastgeber kamen etwas besser ins Spiel und konnten so bereits nach zwei gespielten Minuten durch Dries Corstjens, zu dem eine Hereingabe an Freund und Feind vorbei durchrutschte, in Führung gehen. Nach und nach kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und konnte einige gute Aktionen zeigen. Die beste Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen, hatte Philip Einsiedel, als er alleine auf das Fürstenwalder Tor zulief, aber der Torwart blieb lange stehen und konnte den Abschluss parieren. Auch die Gastgeber kamen über einige Halbchancen nicht hinaus, so dass es bei dem knappen Rückstand unserer 47er bis zur Pause blieb. Nach dem Seitenwechsel erwischten wieder die Hausherren den besseren Start. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff stand dann Kilian Zaruba nach einer kurz ausgeführten Eckenvariante vollkommen frei am langen Pfosten, diese Möglichkeit ließ er sich nicht entgehen und erhöhte auf 2:0 für Fürstenwalde. Danach kam dann unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel, hatte es aber schwer gegen die aufmerksam verteidigenden Hausherren Chancen herauszuspielen. Als eine Viertelstunde vor Schluss Paul Krüger nach einem Foulspiel de Gelb-Rote-Karte sah, machte das die Aufgabe für unser Team nicht einfacher. Obwohl unsere Mannschaft weiter alles dafür tat, um den Anschlusstreffer zu erzielen, gelang es nicht, einen Treffer zu erzielen. So mussten unsere 47er am Ende ohne Punkte die Heimreise antreten!

Statistik

FSV Union Fürstenwalde: Marcin Staniszewski, Finn Berk, Max Winter, John Gruber (71. Manassé Eshele), Dries Corstjens (80. Altin Vrella), Kilian Zaruba, Tom Weiß, Adrian Jarosch, Connor Klossek, Lukas Stagge (88. Frank Christoph), Jeremy Postelt (88. Leonard Zeqiri)
Trainer: Kenny Verhoene

Lichtenberg 47: Niklas Wollert, Philipp Einsiedel, Sebastian Reiniger, Richard Max Ohlow, Marcel Bremer (53. Marius Ihbe), Christian Gawe, Hussein Chor (46. Kevin Owczarek), Oliver Hofmann, Irfan Brando (46. Hannes Graf), Paul Krüger (75. Gelb-Rot), Leon Gaedicke (66. Max-Fabian Wölker)
Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 1:0 Dries Corstjens (2.); 2:0 Kilian Zaruba (55.)
Schiedsrichter: Jens Klemm (Gröditz) – Assistenten: Marek Nixdorf , Nico Lorenz
Zuschauer: 234 in der Bonava-Arena

#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13