Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Keine Punkte gegen den Chemnitzer FC

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Keine Punkte gegen den Chemnitzer FC

L47_CFC 01012Torjubel nach dem Führungstreffer durch Marius Ihbeicon fotoMike Menzel

Auch am vierten Spieltag der Regionalliga Nordost gelang unseren 47er keine dreifacher Punktgewinn. Gegen den Chemnitzer FC musste sich unsere Mannschaft trotz guter Leistung vor 574 zahlenden Zuschauern im Moabiter Poststadion mit 1:3 geschlagen geben.

Beide Mannschaften begann die Partie mit offenen Visier, so dass sich den Zuschauern ein ansprechendes Regionalligaspiel bot. Die erste Möglichkeit bot sich den Gästen bereits nach handgestoppten 52 Sekunden, aber Max Roschers Abschluss ging deutlich über das Tor. Auf der Seite hatten unsere 47er bis zur 15. Spielminute auch drei gute Gelegenheiten etwas Zählbares auf die Anzeigetafel zu bringen. Jetzt waren wieder die Himmelblauen dran, aber Kevin Freiberger konnte Niklas Wollert nicht überwinden. In 23. Spielminute bot sich unseren 47ern die beste Chance des ersten Durchgangs um in Führung zu gehen, aber die Gästeabwehr konnte mit letzten Einsatz zur Ecke klären. Bis zur Pause gab es noch einige gute Szenen auf beiden Seiten, aber ein Treffer sollte nicht fallen.

Nach dem Seitenwechsel übernahm unser Team mehr und mehr die Initiative und konnte in der 56. Spielminute durch Marius Ihbe durchaus verdient in Führung gehen. Allerdings musste in der selben Szene unser Kapitän David Hollwitz verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der Folge erhöhten unsere Gäste die Schlagzahl und konnten nach einer Ecke durch den kurz zuvor eingewechselten Andis Shala den Ausgleich erzielen. Praktisch im Gegenzug bot sich unseren 47er die Chance auf die erneute Führung aber Jakub Jakubov im Chemnitzer Tor konnte parieren. Nach weiteren Möglichkeiten auf beiden Seiten war es dann in der 79. Spielminute erneut Andis Shala, der für seine Farben die Führung erzielte. In den letzten 10 Minuten versuchte unsere Mannschaft noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen. Aber in der 90. Minute wurde unser Team ausgekontert und Jermain Nischalke, der auch kurz zuvor eingewechselt wurde, erzielte aus Nahdistanz das 1:3. Damit war die Partie dann auch endgültig entschieden.

Am kommenden Donnerstag spielt unsere Mannschaft im AOK-Landespokal im Kissingenstadion gegen Fortuna Pankow und zum nächsten Regionalligaspieltag erwarten unsere 47er die U23 von Hertha BSC!

Statistik

Lichtenberg 47: Niklas Wollert, Nils Fiegen, Richard Ohlow, David Hollwitz (55. Paul Krüger), Christian Gawe, Oliver Hofmann, Moritz Schöps (46. Hussein Chor), Kevin Owczarek (55. Marcel Bremer), Jonas Schmidt, Tarik Gözüsirin, Marius Ihbe (82. Irfan Brando)
Trainer: Uwe Lehmann

Chemnitzer FC: Jakub Jakubov, Niclas Walther, Riccardo Grym, Max Roscher (64. Felix Schimmel), Tim Campulka, Kevin Freiberger (88. Jermain Nischalke), Stanley Keller, Lukas Aigner (64. Andis Shala), Robert Zickert, Kilian Pagliuca, Tobias Müller
Trainer: Daniel Berlinski

Tore: 1:0 Marius Ihbe (54.); 1:1 Andis Shala (66.); 1:2 Niclas Walther (78.); 1:3 Jermain Nischalke (90.)
Schiedsrichter: Florian Markhoff (Sukow) – Assistenten: Christoph Dallmann, Christian Allwardt
Zuschauer: 574 im Poststadion

Pressekonferenz

Bilder

640_L47_CFC-00695

Bild 26 von 47

#WIRFÜR47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13