Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Regionalligateam: Auswärtssieg beim Spitzenreiter

Sie sind hier:
»
»
»
Regionalligateam: Auswärtssieg beim Spitzenreiter

IMG_8892Gawe macht den Sack zu mit dem 2:4icon fotoAnne Gründer

Am 14. Spieltag der Regionalliga Nordost setzten sich unsere 47er beim Tabellenführer, Hertha BSC II, im Stadion am Wurfplatz vor 595 zahlenden Zuschauern mit 4:2 durch. Ein großer Dank geht hier an unsere Fans, die trotz des doch sehr übersichtlichen Wetters unsere Mannschaft großartig unterstützt haben!

Anders als in den bisherigen Freitagsspielen fand unser Team von der ersten Minute an ins Spiel und das war auch notwendig, denn die U23 von Hertha BSC schlug ein sehr hohes Tempo an. Aber unsere 47er ließen sich von der Intensität anstecken und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Hierbei hatte die Heimelf etwas mehr Ballbesitz, aber unsere Mannschaft war im letzten Drittel deutlich präsenter und ließ umgekehrt in der eigenen Gefahrenzone kaum etwas zu. So war die Führung nach 15 Minuten durch Philip Einsiedel durchaus verdient. Auch danach blieb das Spieltempo extrem hoch und beide Mannschaften zeigten, dass sie diesem Tempo auch technisch gewachsen sind. Nach 35 gespielten Minuten konnte dann Sebastian Reiniger, der heute im Mittelfeld agierte, auf 2:0 erhöhen. Dabei blieb es auch bis zur Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel schenkten sich beide Team nichts, wobei Hertha natürlich alles versuchte, um den Anschluss zu erzielen. Aber fünf Minuten nach Wiederanpfiff war es dann Philipp Einsiedel, der mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 stellte. Nur sieben Minuten später konnte die Hausherren jedoch nach einer Ecke durch den erst zur Halbzeit eingewechselten Muhammed Kiprit den Anschlusstreffer erzielen. Unabhängig vom Ergebnis versuchten beide Mannschaften weiterhin Tore zu erzielen, aber dem standen das Aluminium bzw. die gut reagierenden Torhüter im Wege. Als erneut Muhammed Kiprit in der 78. Spielminute nach einer etwas unglücklichen Abwehraktion traf, schien es noch einmal für die Schlussminuten spannend zu werden. Nachdem jedoch Christian Gawe sechs Minute später das 4:2 erzielte hatte, war klar, dass unsere 47er heute als Sieger vom Platz gehen werden. Bei diesem Ergebnis blieb es bis Schluss.

Insgesamt war die Partie eine Werbung für den Fußball und kein Zuschauer dürfte trotz des unangenehmen Wetters bedauert haben, bei diesem Spiel live dabei gewesen zu sein. Für unsere Mannschaft geht es am kommenden Sonntag mit dem „Heimspiel“ im Poststadion gegen RW Erfurt weiter!

Statistik

Hertha BSC II: Dennis Smarsch – Panzu Ernesto (85. Maximilian Pronichev), Florian Baak, Peter Pekarik, Niko Bretschneider – Maximilian Storm (46. Muhammed Kiprit) – Maurice Covic, Palko Dardai (87. Niko Koulis), Lazar Samardzic – Daishawn Redan, Jessic Ngankam
Trainer: Andreas Neuendorf

Lichtenberg 47: Niklas Wollert – Philipp Kulecki (27. Ali Sinan), Sebastian Reiniger (46. Luca Naumann), Lucas Lindemann, Philipp Einsiedel – Benyas Junge-Abiol, Nils Fiegen, Richard Ohlow, David Hollwitz – Christian Gawe, Thomas Brechler (85. Patrick Jahn)
Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 0:1 Philipp Einsiedel (15.); 0:2 Sebastian Reiniger (35.); 0:3 Philipp Einsiedel (50.); 1:3 Muhammed Kiprit (57.); 2:3 Muhammed Kiprit (78.); 2:4 Christian Gawe (84.)
Schiedsrichter: Lars Albert (Leipzig) – Assistenten: Tobias Hagemann, Matthias Alm
Zuschauer: 595 zahlende

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13