Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Oberligateam: Unentschieden im letzten Vorbereitungsspiel

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Unentschieden im letzten Vorbereitungsspiel

spiel l47 bsg 1819Thomas Brechler trifft zum zwischenzeitlichen 2:0icon fotoAnne Gründer

Im letzten Vorbereitungsspiel auf die Rückserie in der NOFV-Oberliga Nord trennten sich unsere 47er vom Tabellenzweiten der NOFV-Oberliga Süd vor 443 zahlenden Zuschauern der BSG Chemie Leipzig 2:2-Unentschieden.

Das Spiel bot in der ersten halben Stunde kaum erwähnenswerte Szenen, da beiden Mannschaften die letzte Präzision im Angriffsdrittel fehlte. Nach dreißig Minuten bekam unser Team dann einen besseren Zugriff auf das Spiel. Es wurden mehr zweite Bälle erobert und das Spiel verlagerte sich zusehends in die Leipziger Hälfte. So war die Führung nach 33 Minuten durch Patrick Jahn auch folgerichtig. Zehn Minuten später konnte dann Thomas Brechler die Führung für unsere Farben auf 2:0 ausbauen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts verlor unsere Mannschaft immer mehr die Kontrolle über das Geschehen auf dem Rasen. Unsere Gäste aus Leutzsch übernahmen immer mehr das Kommando. In der 57. Minute konnte dann Kai Druschky den inzwischen durchaus verdienten Anschlusstreffer erzielen. Auch nach dem Gegentor gelang es unseren 47er nicht, wieder die Spielkontrolle zu übernehmen. Elf Minuten vor dem Ende erzielte dann der nur Sekunden zuvor eingewechselte Ryutaru Omete den Ausgleichstreffer für die Grün-Weißen. In den letzten zehn Minuten bekam unser Team dann wieder mehr Zugriff auf das Spiel und versuchte die erneute Führung zu erzielen. Fünf Minuten vor Schluss sah dann Andy Wenschuch nach einer Tätlichkeit die Rote Karte. Aber es blieb  beim letztlich verdienten Unentschieden gegen Chemie Leipzig, denen wir eine erfolgreiche Rückrunde wünschen!

Am kommenden Samstag geht es dann gegen die TSG Neustrelitz in unserer HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ ab 13:30 Uhr wieder um Punkte!

Lichtenberg 47:  Niklas Wollert – Nils Fiegen (61. Maximilian Schmidt), Sebastian Reiniger, Richard Ohlow (75. Ali Abou-Saleh), David Hollwitz, Thomas Brechler (61. Moritz Schöps), Christian Gawe, Patrick Jahn (61. Moritz Künne), Gelicio Banze, Maik Haubitz, Philipp Kulecki (46. Ali Sinan)
Trainer: Uwe Lehmann

BSG Chemie Leipzig: Dominic-René Heine – Stefan Karau, Michael Wajer (46. Max Keßler), Andy Wendschuch (85. Rote Karte), Alexander Bury (79. Marko Trogrlic), Daniel Heinze (46. Branden Garett Stelmak), Marc Böttger (59. Niklas Opolka), Benjamin Schmidt (68. Sascha Rode), Florian Schmidt (46. Paul Johannes Günther), Lars Schmidt (61. Philipp Wendt), Kai Druchky (68. Ryutaru Omote)
Trainer: Miroslav Jagatic

Tore: 1:0 Patrick Jahn (33.), 2:0 Thomas Brechler (43.), 2:1 Kai Druschky (57.), 2:2 Ryutaru Omote (69.)
Schiedsrichter: Tom Channir – Assistenten: Fabian Zastrow, Philipp Gentsch
Zuschauer: 443

Bilder:

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13