Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Klarer Sieg in Unterzahl gegen Seelow

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Klarer Sieg in Unterzahl gegen Seelow

spiel l47 seelow 1718

Am letzten Spieltag der Saison konnten unsere 47er vor 301 zahlenden Zuschauern einen ungefährdeten 4:1 Heimsieg gegen Victoria Seelow feiern. Damit beendet unsere Mannschaft die Saison auf dem bereits vor diesem Spiel feststehenden dritten Platz und kann sich mit 67 Punkten über einen neuen Punkterekord in der Oberliga freuen. Außerdem gewann unser Team trotz der Roten Karte die diesjährige Fairplaywertung mit drei Punkten Vorsprung vor dem BSC Süd.

An dieser Stelle wollen wir dem FSV Optik Rathenow und seinem Trainer Ingo Kalisch zur verdienten Meisterschaft gratulieren und wünschen viel Erfolg in der Regionalliga!

Vor Spielbeginn wurde Domenique Runge für 100 Spiele für Lichtenberg 47 geehrt, Patrick Rösch zum Geburtstag und Uwe und Madelaine Lehmann zum Nachwuchs gratuliert. Außerdem wurden Daniel Wahl, Kiminu Mayoungou, Eric Zech und Michael Braune verabschiedet und ihnen wurde für ihre Leistungen als 47er gedankt!

Das Spiel wurde von der Allianz Agentur Andreas Tiede präsentiert!
Weitere Informationen findet Ihr hier: http://tiede-allianz.de

Unsere Mannschaft begann das Spiel sehr konzentriert und ließ Ball und Gegner laufen. Allerdings konnte sie die sich bietenden Möglichkeiten nicht in Zählbares ummünzen. Nach einer halben Stunde zeigte unser Team einige Unkonzentriertheiten, so dass die Gäste zu einigen Kontergelegenheiten kamen. Eine nutze Florian Matthäs in der 35. Minute zur etwas überraschenden Führung für Seelow. Allerdings konnte unsere Mannschaft bereits 30 Sekunden nach dem Rückstand durch Thomas Brechler ausgleichen. In der 40. Spielminute musste dann Niklas  Wollert nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit Rot vom Platz, so dass unsere 47er die letzten 50 Minuten der Saison mit einem Spieler weniger bestreiten mussten.

Nach dem Seitenwechsel stand unsere Mannschaft etwas tiefer, hatte aber den Gegner weitgehend im Griff und spielte zielstrebig auf das nächste Tor. Dies gelang dann Christian Gawe in der 58. Spielminute. Nach dem dritten Treffer für unsere Farben durch Thomas Brechler nur zwei Minuten später war das Spiel endgültig entschieden und es ging nur noch um die Höhe des Erfolges. Den vierten Treffer für unsere Farben erzielte dann Nils Fiegen in der 73. Minute. Bis zum Spielende ergaben sich noch einige Torgelegenheiten, die unsere Mannschaft aber nicht mehr nutzen konnte. Nach dem Spiel fand noch die jährliche Trikotversteigerung statt und danach konnten sich Spieler und Fans noch bei einem Bier über die abgelaufene Saison austauschen. Hier geht noch ein Dank an die Familie Grüneberg, die ein 50 Liter Faß Bier spendierte!

Statistik

SV Victoria Seelow: Rafael Lopusiewicz – Piotr Siembida, Robert Budzalek, Till Schubert, Nabiel Nasser, Allan Santos Feliciano (77. Marcel Glöck), Jevgenijs Kosmacovs, Ronaldo Melo Cavalcante (86. Marek Wilczek), Florian Matthäs, Dustin Berger, Sebastian Lawrenz
Trainer: Sebastian Jankowski

Tore: 0:1 Florian Matthäs (35.); 1:1 Thomas Brechler (36.); 2:1 Christian Gawe (58.); 3:1 Thomas Brechler (60.); 4:1 Nils Fiegen (73.)
Schiedsrichter: Florian Strübing (Röbel/Müritz) – Assistenten: Toni Schwager, Sven Frericks
Zuschauer: 301

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13