Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Stadtliga 1957/58

Sie sind hier:
»
»
Stadtliga 1957/58

Fazit der Saison 1957/58

Trotz eines fulminanten Endspurtes blieb Lichtenberg 47 der Titel des Meisters der Berliner Stadtliga denkbar knapp verwehrt. Bei gleicher Punktzahl fehlten gegenüber der Mannschaft von Chemie Grünau-Schmöckwitz lediglich 2 Treffer im Torverhältnis.

Mit dem 2. Tabellenplatz wurde jedoch auch der Aufstieg in die II. DDR-Liga erreicht.
Bester Lichtenberger Torschütze war Berthold „Belle“ Keusch mit 17 erzielten Treffern. Den Heimspielen wohnten heute kaum vorstellbare 40.000 Zuschauer bei.

Christian Steiner

Hier die historischen Berichte der Saison 1957/58 aus der Fussball Woche:

Lok Lichtenberg – Lichtenberg 47 0:3 (0:2)

Lichtenberg 47- FV 08 Union Böckingen 2:3 (1:0)

TSC Ob./TRO – Lichtenberg 47 1:4 (1:2)

Lichtenberg 47 – SG Adlershof 3:1 (1:0)

Lichtenberg 47 – Einheit Weißensee 5:0 (0:0)

Chemie Grünau-Schmöckwitz – Lichtenberg 47 1:1 (0:0)

Lichtenberg 47 – SG Hohenschönhausen 4:1 (0:0)

Mot. Köpenick – Lichtenberg 47 2:3 (1:1)

Lichtenberg 47 – Lok Pankow 5:0 (3:0)

SG Grünau – Lichtenberg 47 1:1 (0:1)

Rotation Berlin – Lichtenberg 47 1:1 (0:0)

Lichtenberg 47 – Sportfreunde Johanisthal 4:0 (2:0)

Aufbau Tiefbau – Lichtenberg 47 1:0 (1:0)

 

Teile diesen Artikel mit Freunden!
Designed with designed with love by revilodesign.de - #13