Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

Energischer Einsatz wurde belohnt

Sie sind hier:
»
»
»
Energischer Einsatz wurde belohnt
220829U23SBR2Gute Torchancen waren Mangelware.icon fotoBilderstellung: U23/Robert Nitsche
U23 2. Herren

2. Herren/U 23 gelingt 2:0 Auswärtserfolg in Lübars

Im 2. Punktspiel der neuen Spielsaison trat unsere Elf beim 1. FC Lübars an. Da auch der Gastgeber sein Auftaktspiel gewann, trafen sich zwei Teams auf Augenhöhe. Die Heimelf brachte ihre größere Körperlichkeit ins Spiel und versuchte mit hartem Einsatz unsere jungen Spieler zu beeindrucken. So entwickelte sich von beiden Mannschaften ein offener Schlagabtausch, nachdem es in den ersten 15 Minuten vogelwild hin und her ging.

Jede Elf produzierte zahlreiche Eckbälle, die aber auf beiden Seiten nichts einbrachten. Gute Torchancen waren Mangelware. Schon in der 1. Spielhälfte fiel auf, dass unsere Mittelfeldspieler Momo Barry und Onur Yüksek zahlreiche zweite Bälle gewannen und somit immer wieder den Druck des Gegners aus dem Spiel nehmen konnten.

Der erste gut gespielte Konter brachte in der 44. unsere überraschende 0:1 Führung, als der Torschütze Ablaye Ndiaye mit einem energischen Einsatz am langen Pfosten den Ball im Tor der Lübarser versenkte.

In der 2. Spielhälfte musste die Heimmannschaft noch offensiver werden, sodass unsere schnellen Angreifer mehrmals Lücken in der gegnerischen Abwehr fanden. Leider gelang ihnen bis dahin noch kein Torerfolg, denn mehrmals fehlte die Präzision beim Abschluss. Als in der 63. Min. unser Torwart Rigas Raftopoulos eine Großchance der Grün-Weißen mit großer Parade den Einschlag in unser Tor verhinderte, war dem Gastgeber der Zahn gezogen.

Trotzdem mussten die Anwesenden Lichtenberger bis zur 88. Min. bangen. Dann erst erlöste wieder Stürmer Ablaye Ndiaye uns und seine Kameraden, als er nach einem Konter mit einem beherzten Solo seinen Bewacher abschüttelte, den Torwart klug umspielte und mit einem straffen Schuss ins Tor traf.

Beste Spieler: Ndiaye, Klinaku und Barry.

Trainer Marco Lehmann: „Jetzt spendiere ich meiner Mannschaft erst einmal ein Kaltgetränk, da sie keinen Torerfolg des Gegners zugelassen hat und somit zu Null spielte.“

Nächste Spiel:

  • 03.09.22 SA, 14:00 Uhr, POKAL
    in der Nordendarena gegen Concordia Wilhelmsruh II
  • 11.09.22 SO, 14:30 Uhr, 3. Punktspiel
    in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ gegen den Adlershofer BC

Autor: H.B.

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13