Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Hauptsponsor:howoge logo

II. Herren: 1. Halbzeit überzeugend

Sie sind hier:
»
»
»
II. Herren: 1. Halbzeit überzeugend
220301U23BFC Preussenunsere U23 wächsticon fotoFoto Nico Dörr | Bildbearbeitung Robert Nitsche

U23 beim BFC Preussen II überzeugte in der 1. Halbzeit aber dann …

Nach dem 2:0 Heimsieg gegen SV Buchholz galt es, im Auswärtsspiel im Preussenpark an der Malteserstr., gegen den BFC Preussen II durch einen Punktgewinn den Aufwind zu nutzen.

Mit einem furiosem Auftakt überraschte unsere U23 den Gastgeber; schon nach 8 Spielminuten gelang uns beinahe die 1:0 Führung. Leider wurde der Schuss von Egzon Klinaku im letzten Moment von der Linie gekratzt, nachdem der Torwart schon ausgespielt worden war.

Die starke Anfangsphase nutzend, gelang dann nach einem Eckball die vielumjubelte 1:0 Führung (13. Min.) durch ein Kopfballtor von Niklas Bleyel. Weitere gelungene Spielzüge über unsere starken Mittelfeldspieler gaben den Preussen einige Rätsel auf. Leider kam der Gegner durch zwei Unkonzentriertheiten unserer Abwehrspieler überraschend in der 27. und 29. Min zu zwei Treffern und drehte das Ergebnis auf 2:1. Wobei beim 1:1 Ausgleichstreffer der Preussenstürmer Glück hatte, da er von unserem Abwehrspieler angeschossen wurde und dabei auch ein Handspiel vom Schiedsrichter hätte gepfiffen werden können.

Nur fünf Minuten später bediente Egzon, nach einem beeindruckenden Lauf über Linksaußen den völlig freistehenden Niklas Bleyel, der den Ball zum 2:2 Ausgleich ins Tor schoss. Anschließend verschlief unsere Abwehr wieder eine Aktion des Gegners, als unser Torwart Domenic Riedel einen Freistoß großartig parierte, aber den Nachschuss des freistehenden Stürmers nicht mehr verhindern konnte. So ging es mit einer 3:2 Führung der Preussen in die Halbzeitpause.

Leider verflachte das bis dahin gute Spiel unserer Mannschaft in der 2. Halbzeit mehr und mehr. Ein gut gezirkelter Freistoß von Onur Yüksek; leider kratzte der Ball nur das Lattenkreuz. Es war die einzige klare Möglichkeit, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Der Gegner hatte sich gut auf unsere linke Angriffsseite eingestellt und lies von dort aus nicht mehr viele Angriff zu. So waren unsere Versuche noch den Ausgleich zu erzielen von zu vielen Einzelaktionen geprägt, die zu leichten Ballgewinnen des Gegners führten und kaum noch zu Torchancen unserer Mannschaft.

Der 4:2 Endstand gelang dem BFC dann in der 77. Spielminute als nach einem Freistoß von Linksaußen der Stürmer in den flachen Ball lief und diesen platziert ins Lichtenberger Tor lenkte.

Fazit: eine gute erste Halbzeit reicht nicht, um beim BFC Preussen mit seinen vielen guten technisch ausgebildeten Spielern erfolgreich zu sein. Dazu bedarf es einer konzentrierteren und kompromisslosen Abwehrarbeit über die gesamten 90 Spielminuten.

Unsere besten Spieler: Kubilay Görgülü (Rückennr. 3), Tim Wienecke (14) und Onur Yüksek (6)

Nächstes Spiel: am Sonntag, 06.03.22, um 14:30 Uhr gegen Trabzonspor auf dem Sportplatz Bornitzstr. 83.

Autor: (H.B.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by revilodesign.de - #13