Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

U23: Unglückliche Niederlage gegen Tabellenführer

Sie sind hier:
»
»
»
U23: Unglückliche Niederlage gegen Tabellenführer

u23-herrenHeute stellte sich der Tabellenführer in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ vor. Wir mussten leider in diesem Spiel einige wichtige Spieler aus verletzungsbedingten Gründen bzw. weil sie in der „Ersten“ spielten ersetzen; darunter vier Innenverteidiger, einen Stürmer (Herzlichen Glückwunsch zum ersten Berlin Liga Einsatz Camara!) und den Torwart. An dieser Stelle einen Herzlichen Dank an unseren Ü50-Torhüter André Zunk, der seine Sache gut machte.

Trotz dieser schlechten Vorzeichen zeigte unsere Mannschaft eine couragierte Leistung und wurde unter anderem durch die sehr exklusive Sicht des Herren der die Partie „leitete“ um den verdienten Lohn der Mühe gebracht; wobei auch nicht unerwähnt bleiben sollte, dass auch unsere Mannschaft ihren Anteil daran hatte, dass wir am Ende mit lehren Händen dastanden. Außerdem möchten wir uns für das zwar bis zu einem gewissen Grad nachvollziehbare, aber definitiv nicht akzeptable Verhalten zweier unserer Spieler entschuldigen.

Aufstellung:
Zunk – Lai (83. Schäfer), Britting, Tessmann, Kaiser – Correa Zenck, Möhle (84. Rot), Hasanovic (85. Nguyen Huu, M.), Weichelt (76. Storch) – Runde, Glasow

Bericht:
Durch die diversen Umstellungen benötigte unsere Mannschaft bis zur 10. Minute, um sich zu finden. Diese Phase nutzte unser Gast um bereits in der 4. Minute, nachdem wir auf der rechten Abwehrseite nicht konsequent waren, um in Führung zu gehen. Ab der 10. Minute fand unser Team besser ins Spiel und ließ kaum etwas zu; während wir immer wieder mit Kontern gefährlich waren. So fiel auch der Ausgleich nach 24 Minuten nicht unverdient. Auch danach änderte sich an den Verhältnissen wenig: Neukölln versuchte immer wieder mit hohen Bällen in unseren 16er zum Erfolg zu kommen, aber diese wurden immer wieder von unserer Defensive geklärt und wir konterten gefährlich. So auch in der 38. Minute als wir nach einer guten Kombination in Führung gingen. Kurz vor der Pause hätten wir auf 3:1 erhöhen müssen, aber der gegnerische Torwart konnte parieren.

Nach der Pause das gleiche Bild und in der 60. Minute erzielten wir wieder nach einem Konter über drei Stationen das dritte Tor. Danach ließ Neukölln etwas nach und wir hätten das Ergebnis ausbauen können, aber mangelnde Konzentration bei letzten Pass oder die sehr eigenwillige Auslegung der Abseitsregel verhinderten die Entscheidung. In der 75. Minute fügte der Herr mit der Pfeife seinen doch etwas überraschenden Entscheidungen eine weitere hinzu: Auf die Aufforderung hin einen Freistoß weiter hinten auszuführen, spielte einer unserer Spieler den Ball Richtung Torwart – ein Gegner nahm den Ball und schoss ihn ins Tor; wer jetzt mit einer Ermahnung für den Spieler gerechnet hatte, sah sich getäuscht, denn es wurde auf Tor entschieden. Dies brachte unsere Spieler derart aus der Konzentration, dass wir in den folgenden fünf Minuten wie ein Hühnerhaufen agierten und noch zwei weitere Tore (77. und 80.) hinnehmen mußten. In der 82. Minute kam dann der von unserer Seite unrühmliche Höhepunkt, als es zu einer Rudelbildung kam, deren Ergebnis eine Rote Karte für uns war. Dies war eine der wenige richtigen Entscheidungen, leider übersah der Herr dabei zwei weitere klare Tätlichkeiten (eine von uns und zwei des Gegners; unsere wird interne Folgen haben).

Nachdem sich die Gemüter beruhigt hatten ging das Spiel weiter und wir versuchten in Unterzahl noch einmal alles, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen, wurden aber in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch einmal ausgekontert.

Insgesamt muss unsere Mannschaft daran arbeiten, Ungerechtigkeiten schneller abzuhaken und ihren Frust anders zu verarbeiten. Denn es wird solange wir in dieser Klasse spielen immer wieder als Schiedsrichter angesetzte Menschen geben, die weder Selbstwußtsein, noch Regelkenntnis, noch über die Fähigkeit verfühgen, ein intensives Spiel richtig zu beurteilen.

Tore:
Runde (24., 60.), Correa Zenck (38.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13