Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

U23: Mit knappem Heimsieg Spitzenposition verteidigt

Sie sind hier:
»
»
U23: Mit knappem Heimsieg Spitzenposition verteidigt

25-li472-schmoeckeAm Sonntag spielte unsere U23 gegen Schmöckwitz-Eichwalde. Man hatte im Hinspiel einen Punkt ergattert, mit dem unsere 47er nach dem Verlauf des Spiels nicht zufrieden waren. Und damit hieß es vor dem Spiel, nur auf Sieg zu spielen, um die Spitzenposition zu verteidigen .

Die Lichtenberger übernahmen gleich das Zepter des Geschehens. Gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, aber man kam einfach nicht an den gegnerischen Strafraum, um gefährliche Chancen zu kreieren. Doch in der 20. Minute spielte Christian Hinz  einen Pass blind aus der Drehung zum durchstartenden Roy Laumer auf den rechten Flügel, dieser schaute einmal hoch und sah Marvin Sens am zweiten Pfosten, der den Ball volley durch die Beine des Torwarts ins Tor schoss. Vor der Halbzeit rannte unsere Mannschaft immer wieder auf das Tor der Gäste an, doch einmal wurde sie nachlässig und so kam ein gegnerischer Stürmer alleine vors Tor, ging mit Tempo am Torwart, Rudi Strothmann, vorbei  und wollte einschieben, doch Roy Laumer war auf der Linie hellwach und verhinderte die einzige Großchance der Eichwalder! So ging es mit 1:0 in die Pause.
Die zweite Hälfte ist schnell erzählt, da man keine großartigen spielerischen Ideen mehr hatte.  Nur eine Chance von Thi Pham, der aus 5 Metern nicht das leere Tor traf, war ein Höhepunkt im zweiten Durchgang! Eine sehr faire Partie ging damit zu Ende und das Team muss froh sein, mit einer einzigen guten konzentrierten Kombination die drei Punkte in Lichtenberg behalten zu haben. Aber in den letzten Spielen muss die Mannschaft einen kühlen Kopf bewahren, um das Ziel, den Aufstieg in die Bezirksliga, zu erreichen!

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13