Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

TSV Rudow – Lichtenberg 47 (12. Spieltag Berlin Liga)

Sie sind hier:
»
»
»
TSV Rudow – Lichtenberg 47 (12. Spieltag Berlin Liga)

rudow-li47-ergAm Ende gab es ein schwer erkämpftes 1:1 beim TSV Rudow. Beide Mannschaften schenkten sich in den, für Berlin-Liga-Verhältnisse, späten Mittwochabend. In den ersten 45 Minuten gab es auf beiden Seiten kaum Torraumsituationen, geschweige denn Torschüsse. Das Spiel fand zumeist im Mittelfeld statt. Auch die kleinen Nickligkeiten trugen nicht zu einem besseren Spiel bei.
Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie Fahrt auf. Marcel Schreck gelang mit einem direkten Freistoß der erlösende Führungstreffer (52.). In der Folgezeit ließen unsere 47er den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Es gab auch noch die ein oder andere Torchance, aber die Vorentscheidung sollte nicht fallen. Nach einer halben Stunde in der zweiten Halbzeit drängte dann Rudow mehr und mehr in die Hälfte der 47er, doch Torchancen blieben aus. In der 89. Minute war es dann ein Freistoß der nicht entschieden genug geklärt werden konnte, der zum Ausgleich führen sollte. Der Freistoß konnte abgewehrt werden, daraus entwickelte sich ein Hinterhaltschuss, diesen konnte Denny Kempter noch parrieren, aber beim Nachschuß von Hiseni war auch er dann machtlos.

Trotz des späten Ausgleichs steht die Mannschaft von Trainer Daniel Volbert an der Tabellenspitze und erwartet am Samstag Eintracht Mahlsdorf zum Topspiel des 13. Spieltages.

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13