Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Kleinfeldfrauen: Testspieldebüt der 2. Frauen gegen BFC

Sie sind hier:
»
»
»
»
Kleinfeldfrauen: Testspieldebüt der 2. Frauen gegen BFC

frauenHeute um 19:00 Uhr trafen sich die 2. Frauen beim BFC zu ihrem ersten Testspieldebüt.

Ohne Schiedsrichter und mit der klaren Ansage das absolut fair gespielt wird, ging es dann auch pünktlich los.
In der ersten Minuten ( mit ganz neuer Torfrau : Klaudia Hoti ) noch etwas hektisch und zu eingeschüchtert spielend, hatte uns der BFC noch im Griff, doch nach und nach fanden wir ins Spiel ,zeigten auch schon sehr gute Spielzüge und gewannen auch den ein oder anderen Zweikampf.
Nur das Glück zum Tor wollte trotz vieler Schüsse einfach nicht kommen.
Nachdem wir dann 1:0 hinten lagen bekam Mona Aping den Ball und glich durch einen super Schuss aus.
Das 2:1 ging auf einen Stellungsfehler der Abwehr und durch einen etwas verunglückten Abstoss zurück, was uns aber nicht einschüchtern sollte.
Dank der Unterstützung von Matthias bekamen wir von draussen super Unterstützung und jeder half jedem auf dem Platz, so das der BFC kaum noch Torchancen mehr bekam.
In der 2. Halbzeit nochmal hoch motiviert und mit Spaß am Spiel, den BFC rennen zu lassen und spielerisch zu ärgern, bekam Sandra Brämer den Ball , legte einen wahnsinns Spurt von der Mittellinie hin und versenkte diesen dann auch noch gekonnt hinter der sehr guten Torfrau vom BFC zum 2:2.
Jetzt hieß es für uns nur noch: ” Das runde muss ins Eckige” und so begannen wir uns spielerisch Torchancen durch einfaches Spiel und gute Laufarbeit zu erarbeiten und etliche Torschüsse zu erzielen.
Die Torfrau vom BFC wurde ganz schön gefordert, doch das letzte Quäntchen Glück fehlte irgendwie immer, wenn nicht die Torfrau gut parierte, trafen wir die Latte, den Pfosten oder er ging knapp vorbei…schade.
In der 50 Min. hatte Anett Mascher die Möglichkeit zum Torschuss, wurde aber durch die gegnerische Abwehrspielerin im Strafraum durch umgrätschen daran gehindert.
Mit Schiedsrichter und in einem regulären Punktspiel wäre es def. 9 m gewesen, wenn nicht sogar Kartenverdächtig.
Das machte uns nur noch Torhungriger und entschlossener im Spielaufbau.
Mit flachen Pässen über unsere Stationen und durch die hohe Laufbereitschaft aller bekam Mona Aping den Ball abermals so günstig, das sie diesen zum 2:3 versenkte.
Abschließend kann man sagen,es hat allen Spaß gemacht und ” da wir uns in der 1. Halbzeit bereits mehr auf dieser Spielhälfte aufhielten(1:2 ), behielten wir es in der 2. Halbzeit gleich bei ( nur das es eben jetzt BFC Seite war ) und legten im Vergleich zur 1. Halbzeit nochmal eine Stufe drauf”.
Es war ein Super Spiel.

Kader: Klaudia Hoti , Bianca Tschirpig , Kristin Peikert , Lisa Schöne ,
Anne Schröder , Mona Aping , Anett Mascher , Victoria Rothe , Sandra Brämer

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13