Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

C-Mädchen: Lichtenberg 47 – FC Internationale 1 : 1 (0 : 0)

Sie sind hier:
»
»
»
»
C-Mädchen: Lichtenberg 47 – FC Internationale 1 : 1 (0 : 0)

u15-c-maedchenIm letzten Testspiel erspielten wir uns ein respektvolles 1:1 gegen den Verbandsligisten FC Internationale.
Geplant hatten wir eigentlich ein Blitzturnier zusätzlich mit den Mädels von SV Schmöckwitz/Eichwalde, die aber leider unentschuldigt fernblieben.
Ebenfalls erschienen bzw. verließen zwei Spielerinnen unsere Mannschaft noch vor Spielbeginn, aus mir nicht erklärbaren Gründen den Platz, sodass wir die gesamte Spielzeit in einfacher Unterzahl agierten. Deswegen ziehe ich von den verbleibenden Mädchen respektvoll den Hut. Über das Fernbleiben der Spielerinnen werden wir die kommende Woche noch sprechen müssen.
Taktisch wollte ich im letzten Test die Variante mit 2 Stürmern (4-3-2) probieren, aber auf Grund der Unterzahl, reagierten ich schnell und stellten wieder auf ein 4-4-1 um.
Die Gäste waren in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team, sodass wir nur reagierten als selber zu agieren und so das ein oder andere Mal die Ordnung in der Defensive verloren.
Aber eine langsam wieder zu ihrer alten Form findende Lea Jente hielt ihren Kasten bis zur Pause sauber.
Unser Spiel zeigte sich nur durch lange Bälle in die Spitze. Einzig Lea Dittrich (8.) nutze dies, scheiterte aber an der gegnerischen Torhüterin.
In der zweiten Hälfte ein anderes Bild.
Mehr und mehr übernahmen unsere Mädels das Zepter, auch das Spielerische fand wieder in unsere Spiel.
Zwingend nun auch Chancen für unsere Mädels.
Gerade über die starke Lea Stolpmann auf der rechten Seite wurden wir immer gefährlicher. Als sich alle schon auf ein 0:0 einstellten, war es Lea Stolpmann, die sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchtankte, den Ball wie gelernt auf den Elfmeterpunkt spielte und dort die einschussbereite Sophie Glagau fand (67.). Klasse Angriff!!!!!!!
Nur zwei Minuten später, wir vergaßen es den Ball aus der Gefahrenzone konsequent zu klären, erzielten die Gäste mit einem Schuss von der Strafraumlinie (69.), unhaltbar für Vicky Müller ( D – Juniorin ), den Endstand.

Derzeitig befinden sich die Mädels auf einem guten Leistungsstand und es macht Spaß ihnen beim Spiel aber auch beim Training zuzuschauen. Wichtig ist es diese Leistung auch in die nächsten Wochen/Monate mitzunehmen um unser selbsterklärtes Ziel zu erreichen.

Lichtenberg 47:
L.Jente (36. V.Müller) – J.Polzenhagen, J.Lohr, M.Weckesser (36. L.Jente), F.Jeschke – L.Stolpmann, D.Waschlewski, R.Kern – S.Glagau, L.Dittrich

Tore:
1:0 S.Glagau (67.), 1:1 (69.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13