Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

C-Mädchen: SV BW Berolina Mitte – Lichtenberg 47 1 : 6 (1 : 2)

Sie sind hier:
»
»
»
»
C-Mädchen: SV BW Berolina Mitte – Lichtenberg 47 1 : 6 (1 : 2)

u15-c-maedchenNach dem wir am letzten Wochenende den Aufstieg feiern konnten, sicherten wir uns heute am vorletzten Spieltag mit einem 6:1 (2:1) Erfolg bei Berolina Mitte vorzeitig die “Meisterschaft”.
Mit S.Königer, H.Raschdorff, J.Borowski und A.Sterzel durften heute auch Spielerinnen der 2.Reihe bzw. aus der D-Jugend von Anbeginn ihr Können zeigen und sich durch wichtige Spielpraxis weiterentwickeln.
Trotzdem war es heute bei hochsommerlichen Temperaturen für das Ästhetikauge kein schön anzusehender Fußball.
Viel Kampf und noch mehr Krampf, wenig Laufbereitschaft und viele Einzelaktionen beherschten unser Spielgeschehen.
In den ersten 10 Minuten, unsere Mädels noch nicht hellwach und ungeordnet, agierte der Gastgeber aus Mitte mit viel Druck und kam folgerichtig nach fünf Minuten durch einen Fernschuss zum Führungstreffer.
Doch mit zunehmender Spieldauer (ab Minute 15) merkte man deutlich den konditionellen Abbau der Gastgeber und unsere Mädels übernahmen mehr und mehr das Spielgeschehen, ohne jedoch spielerisch zu glänzen.
Wie es meinstens so ist, passt man sich dem Spiel der Gegner an und vergisst, unkonventionell spielende Gegner durch spielerische Mittel in die Knie zu zwingen.
So waren es meistens Einzelaktionen die uns den deutlichen Sieg bescherte.
Zu diesem Erfolg gratuliere ich Euch, nur wenige rechneten mit dem (Wieder)-Aufstieg und gleichzeitigem Platz an der Sonne.
Ich wünsche mir dass ihr weiter am Ball bleibt und euch weiterhin so toll entwickelt.
Talent, um auch später im Frauenfussball zu bestehen, ist bei vielen Spielerinnen erkennbar.

Glückwunsch auch unseren Frauen, die zu gleicher Uhrzeit in Borsigwalde einen 16:0 Sieg einfuhren.
Wir drücken ganz fest die Daumen, das dem direkten Konkurrenten FSV Hansa doch noch der gewisse “Ausrutscher” wiederfährt und somit für unseren Frauen weiterhin die Möglichkeit des Aufstiegs in die Landesliga besteht.

Lichtenberg 47: S.Glagau – J.Polzenhagen, J.Lohr, F.Jeschke, S.Königer (36. M.Diehl) – J.Borowski, M.Weckesser – L.Stolpmann, D.Waschlewski, H.Raschdorff (18. R.Kern) – L.Dittrich (53.A.Sterzel)

Tore: 1:0 (5.), 1:1 L.Stolpmann (17.), 1:2 D.Waschlewski (30.), 1:3 S.Glagau (39.), 1:4 D.Waschlewski (40.), 1:5 D.Waschlewski (63.), 1.6 R.Kern (68.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13