Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Spiel in Unterzahl gedreht

Sie sind hier:
»
»
»
Spiel in Unterzahl gedreht

hansa-li47Nachdem wir in der letzten Woche arg unter die Räder gekommen waren, standen wir heute unter Zugzwang, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verpassen. Da sich personell einige Verbesserungen gegenüber der letzten Woche ergeben hatten, standen die Vorzeichen dafür gut. Dennoch wurde es ein hartes Stück Arbeit, da wir 70 Minuten in Unterzahl agieren mussten. Aber am Ende konnten wir die drei Punkte aus Kreuzberg mitnehmen.

Aufstellung

Hase – Glasow (20. Rot), Döring, Schreckenbach, Britting – Töpfer, Möhle, Weichelt, Mara (89. Schäfer), Kunz – Runde (66. Correa Zenck)

Bericht

Wir kamen nicht gut ins Spiel, da wir immer wieder leichte Fehler im Spielaufbau machten und im Mittelfeld bei den langen Bällen des Gegners keinen Zugriff fanden. Hier zeigte sich auch das einige Spieler wenig Spielpraxis hatten. Aber im Spiel nach Vorne waren wir von Beginn an gefährlich, aber immer wieder trafen wir falsche Entscheidungen vor der Abschlusshandlung und konnten in der 16. Minute den Ball aus drei Metern nicht im Tor unterbringen. In der 20. Minute entschied der Schiedsrichter nach einer Rangelei vor unserem Tor auf Strafstoß und zu unserer Bestürzung zog er auch noch die Rote Karte gegen unseren Kapitän. Den Strafstoß verwandelte Hansa sicher und wir lagen in Rückstand und hatten noch 70 Minuten in Unterzahl zu spielen. Aber unsere Mannschaft konnte die zahlenmäßige Unterlegenheit gut kompensieren. Vor allem im Spielaufbau wurden wir sicherer und bekamen das Spiel in den Griff. Nach einer guten Chance für uns, die der gegnerische Torwart vereitelte, so dachten wir jedenfalls, entschied der Unparteiische in der 30. Minute etwas überraschend erneut auf Strafstoß für uns, diese Chance ließen wir uns nicht entgehen und glichen aus.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel weiterhin ausgeglichen, wobei bei uns der letzte Pass nicht gut gespielt wurde und Hansa im Abschluss schlampte. So bedurfte es eines weiteren Strafstoßes in der 80. Minute für uns, um den Siegtreffer zu erzielen. Insgesamt eine gute Leistung unserer Mannschaft, die trotz langer Unterzahl in den letzten Minuten den besseren Eindruck machte.

Tore

Möhle (30., 80.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13