Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

U23: Sieg durch Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit

Sie sind hier:
»
»
»
U23: Sieg durch Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit

u23-herrenIn der letzten Woche konnten wir unsere Negativserie beenden, so dass wir im heutigen Heimspiel natürlich nachlegen wollten und gegen den heute in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ gastierenden Tabellenvierten aus Mariendorf ein weiteres Erfolgserlebnis feiern. Dies konnten wir dank einer Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten auch in die Tat umsetzen. Insgesamt agierten wir in der Defensive gut und ließen so gut wie keine Chancen zu und in der Offensive zeigten wir uns vor allem im zweiten Spielabschnitt deutlich verbessert, so dass der Sieg auch verdient war.

Aufstellung:

Riedel – Britting, Hase, Teßmann (74. Schäfer), Kaiser – Thiele, Hasanovic (70. Lai), Möhle, Storch – Pereira da Silva, Glasow

Bericht:

Wir begannen die Partie gut, aber leider zeigten nicht alle Spieler die erforderliche Einstellung im Zweikampfverhalten und die notwendige Laufbereitschaft, da auch unser Gegner in diesen Disziplinen nicht die beste Figur abgab, waren wir trotzdem die aktivere Mannschaft. So hatten wir bereits in der 11. Minute unsere erste große Chance, aber der berechtigte Foulelfmeter wurde vom gegnerischen Torwart gehalten. Dieser Misserfolg spornte unsere Mannschaft an und wir erspielten uns einige Chancen. In der 15. Minute war es dann soweit und wir gingen nach einer Ecke in Führung. In der Folgezeit ließ unsere Mannschaft wieder nach, da aber unseren Gegnern kaum Etwas einfiel, fiel der Ausgleich in der 25. Minute nach diversen Stellungsfehlern unserer Hintermannschaft etwas überraschend. Bis zur Pause war unsere Mannschaft zwar feldüberlegen, aber im Spiel nach Vorne gelang uns wenig. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel agierte unsere Mannschaft dann druckvoller und konnte sich einige gute Gelegenheiten erspielen, während unsere Gäste sich wohl schon in der Sommerpause befanden. Trotzdem dauerte es bis zur 73. Minute ehe wir nach einer Flanke und einem Torwartfehler in Führung gehen konnten, die wir bereits in der 77. Minute nach einem guten Pass in die Spitze ausbauten. Jetzt wachten unsere Gäste etwas auf, aber unsere Abwehr ließ sich durch die langen hohen Bälle nicht in Bedrängnis. Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit ergab sich eine Torchance für unsere Gegner, die aber von unserem Torwart zu Nichte gemacht wurde. Danach war Schluß und wir konnten uns über einen verdienten Sieg freuen.

Tore:

Hase (15.), Pereira da Silva (73., 77.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13