Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Pokalsieg trotz doppelter Unterzahl

Sie sind hier:
»
»
»
Pokalsieg trotz doppelter Unterzahl

In der zweiten Runde des Pokals der II. Herren mussten wir beim C-Ligisten Alemannia 06 II antreten. Im Vorfeld gab es diverse krankheitsbedingte Absagen, so dass wir nur zu neunt antreten konnten. In der 30. Minute verletzte sich dann auch noch Nico Englert so, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. An dieser Stelle wünschen wir ihm gute Besserung. Trotz der deutlichen personellen Unterzahl hatten wir das Spiel stets im Griff und konnten einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Aufstellung

Riedel – Hase, Döring, Kaiser – Englert, Britting, Schreckenbach, Storch – Mara

Bericht

Wir begannen das Spiel gut, standen taktisch clever und zeigten eine hohe Laufbereitschaft, damit konnten wir den personellen Unterschied mehr als ausgleichen und hatten das Spiel sicher im Griff. Diese Überlegenheit konnten wir auch bald in Chancen umwandeln, aber anfangs fehlte es an der letzten Konzentration, um daraus Kapital zu schlagen. Aber in der 19. Minute war es dann so weit und wir konnten nach einem guten Angriff über die rechte Seite und einem guten Querpass in Führung gehen. Bereits zwei Minuten später zeigten wir den selben Spielzug noch einmal über die andere Seite und erhöhten auf 2:0. Nach einer Ecke gelang uns dann in der 32. Minute das dritte Tor. Bis zur Pause konnte unser Gegner zwar noch zweimal auf unser Tor schießen, aber wirkliche Gefahr kam dadurch nicht auf.

Nach dem Seitenwechsel standen wir tiefer und warteten auf Konter, die sich auch ergaben, aber von uns nicht konzentriert zu Ende gespielt wurden. Ab der 60. Minute ergaben sich dann auch zweimal Lücken in unserer Defensive, so dass sich unser Torwart auszeichnen konnte. Aber bis zum Ende des Spiels kamen wir nicht mehr wirklich in Gefahr, im Gegenteil ergaben sich immer wieder Gelegenheiten für uns. Am Ende konnten wir sicher gewinnen und als einziger Kritikpunkt an unserer Mannschaft ist die mangelnde Chancenverwertung zu nennen.

Tore

Mara (19., 21.), Schreckenbach (32.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13