Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Sieg mit letztem Aufgebot zum Hinrundenabschluss

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Sieg mit letztem Aufgebot zum Hinrundenabschluss

li47-altluedersdorfVor 119 zahlenden Zuschauern konnte unsere Mannschaft im letzten Spiel vor der Winterpause einen Sieg einfahren und damit seine Serie auf sieben Spiele ohne Niederlage ausbauen. In diesen Spielen wurden 19 von 21 möglichen Punkten geholt werden; einzig der souveräne Tabellenführer BFC Dynamo holte mehr. Aber am letzten Spieltag der Hinrunde ist es auch Zeit, Danke zu sagen. Dies taten unser Abteilungsleiter, Nico Dörr, und unser Geschäftsführer, Henry Berthy, vor Spielbeginn und dankten stellvertretend unserem Hauptsponsor, HOWOGE, und unserem Pool-Partner, Olaf Knabe Bau, für ihre Unterstützung. Auch unsere Mannschaft dankte unseren Zuschauern für ihre Unterstützung. Dem möchte ich mich anschließen und den Helfern und Unterstützern danken, ohne die die Durchführung eines Oberligaspiels nicht möglich wäre!

Lichtenberg 47 – SV Altlüdersdorf 3:1 (2:0)

Lichtenberg 47: Danny Kempter – Björn Bandermann, Domenique Runge, Sebastian Reiniger, Orkun Bicen – Kadir Erdil, Christian Gawe, Christoph Zimdahl, Mehmet Aydin, Alexander Foth (90+1. Patrick Töpfer) – Oliver Götze (78. Nico Englert)
Trainer: Daniel Dejanovic / Uwe Lehmann

SV Altlüdersdorf: Younes Itri – Lucas Groth, David Koschnik, Mateusz Szczur, Sven Peuschel (87. Robert Fischer), Tugay Adigüzel, Christoph Stoeter, Malte Guske, Tommy Müller, Sebastian Gigold (46. Nikola Vujicic), Agbor Solo Tabe (46. Nicola Thiele)
Trainer: Steffen Borkowski

Tore: 1:0 Alexander Foth (30.); 2:0 Oliver Götze (38.); 2:1 Nikola Vujicic (80.); 3:1 Christoph Zimdahl (90+3.)

Schiedsrichter: Christian Allwardt – Assistenten: Matthias Bastian, Christoph Dallmann
Zuschauer: 119 zahlende
Gelbe Karten: Oliver Götze (3.), Nico Englert / Nicola Thiele (2.), Mateusz Szczur (3.)
Rote Karte: Lucas Groth (23., grobes Foulspiel)

Bericht
Trotz diverser Ausfälle gelang es unsrem Trainerteam eine schlagkräftige Elf aufzustellen, aber auf der Bank saßen zwei Torhüter, womit die personellen Probleme deutlich wurden. Aber unsere Mannschaft begann gut und hatte bereits in der achten Minute ihre erste Chance als Domenique Runge aus aussichtsreicher Position scheiterte und vier Minuten später hatte Altlüdersdorfs Torwart Itri bei einem tückisch aufsetzenden Freistoß von Alexander Foth große Probleme. Insgesamt kontrollierte unsere Mannschaft Spiel und Tempo, aber unsere im Mittelfeldpressing agierenden Gäste konnte weitere Gelegenheiten durch unser Team verhindern. In der 23. Minute unterband Lucas Groth mit einer rüden einen Konter unserer 47er; der Schiedsrichter erkannte darin ein grobes Foul und zog die Rote Karte. Somit mußte unser Gast 67 Minuten in Unterzahl agieren. In der 30. Minute konnte dann Alexander Foth nach einem Querpass von Oliver Götze das 1:0 erzielen. Nur acht Minuten später schickte Christoph Zimdahl Oliver Götze auf die Reise und dieser erzielte mit einem Heber den zweiten Treffer für unsere Farben.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Laufbereitschaft unserer Mannschaft mit dem sicheren Vorsprung und der numerischen Überzahl im Rücken nach, so dass kaum noch konstruktive Angriffe gestartet wurden. Aber auf der anderen Seite gelang es unseren Gästen aus Altlüdersdorf nicht, die Defensive unserer 47er vor ernste Probleme zu stellen. Aber trotz Unterzahl kämpfte unser Gast unverdrossen und dieser Einsatz wurde in der 80. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Jetzt versuchte Altlüdersdorf noch einmal Alles, um doch noch einen Punkt mitnehmen zu können, aber wirklich gefährlich wurde es vor dem Tor unserer Mannschaft nicht mehr. Mit dem Schlusspfiff schloss Christoph Zimdahl einen Konter zum 3:1 Endstand ab. Am Ende stand ein sicherer Sieg unseres Teams und ein gelungener Abschluss der Hinrunde.

Nach einem aufregenden und spannenden Jahr 2013 mit dem Gewinn des Regio-Cups (Hallenturnier der Ober- und Regionalligisten), der Teilnahme am Berliner Pilsener Pokal Finale, einem holprigen Start ins zweite Oberligajahr mit nur vier Punkten aus acht Spielen und den zuletzt ansprechenden Ergebnissen und Leistungen wünschen wir Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13