Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Serie hält dank starker 1. Halbzeit auch gegen Altglienicke

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Serie hält dank starker 1. Halbzeit auch gegen Altglienicke

l47-altglienicke-ergIm Spiel gegen die VSG Altglienicke vor 172 zahlenden Zuschauern galt es für unser Team, endlich den Bock umzustoßen und einen Sieg gegen diesen Gegner zu erreichen. Denn in den bisherigen Begegnungen in der Ober- und Berlinliga konnten unsere 47er maximal ein Unentschieden erzielen. Am heutigen Tag gelang endlich dieser Sieg und unsere Mannschaft konnte ihre Serie auf 10 Spiele ohne Niederlage bei zwei Unentschieden ausbauen, wobei es die letzte Niederlage am 6. Oktober 2013 in Greifswald setzte.
Lichtenberg 47
Danny Kempter – Geoffrey Borchardt, Domenique Runge (90. Patrick Töpfer), Orkun Bicen, Oliver Götze, Kadir Erdil, Christian Gawe, Alexander Foth (83. Marinko Becke), Björn Bandermann, Christoph Zimdahl, Thomas Brechler (71. Felix Polster)
Trainer: Daniel Dejanovic / Uwe Lehmann

VSG Altglienicke
Thoralf Stein – Louis-Nathan Stüwe, Tarkan Korkmazyürek, Eric Palmer, Tobias Döge (46. Patrick Kroll), Benjamin Griesert, Shahin Radjabali-Fardi, Dennis Rehausen, Benjamin Gaudian, Marcel Czekalla (68. Lion Schindzielorz), Ozan Kalyoncu (77. Marco Reinhardt)
Trainer: Daniel Böhm / Felix Below/Benjamin Ulbricht

Tore
1:0 Oliver Götze (21.), 2:0 Thomas Brechler (41.), 3:0 Oliver Götze (90+2.)

Schiedsrichter: Frank Heinze – Assistenten: Stefan Lüth, Frank Kaminski
Zuschauer: 172 zahlende
Bericht
Vor Spielbeginn wurden unseren zwei neuen Jungschiedsrichter, Markus Gora und Justin Müller, von unserem Abteilungsleiter, Nico Dörr, und unserem Schiedsrichterobmann, Peter Oberländer, ihre ersten Schiedsrichterkleidungen überreicht und es wurde ihnen zur bestanden Prüfung gratuliert.
Von Beginn an übernahm unser Team das Kommando und ließ den Gegner nur selten zur Entfaltung kommen. Es wurde flüssig kombiniert und gut gegen den Ball gearbeitet. So spielte sich das Geschehen meist in der Hälfte unserer Gäste ab. Aber die Abwehr von Altglienicke hielt, so dass es nur selten zu klaren Möglichkeiten für unser Team kam. In der 21. Spielminute war es dann soweit: einen klugen Pass von Christian Gawe nahm Oliver Götze auf und vollendete überlegt zur 1:0 Führung für unsere Farben. Bereits zwei Minuten später bot sich für Alexander Foth die Gelegenheit zu erhöhen, aber sein 20-Meter-Freistoß landete an der Latte. Auch in der Folge ließ unsere Mannschaft nicht nach und spielte konsequent auf das zweite Tor. Dies gelang dann nach 41 Minuten, als Oliver Götze nach einem guten Angriff über die linke Seite flankte und Thomas Brechler mit einem schönen Flugkopfball zum 2:0 traf. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel bemühte sich dann unser Gast aus Altglienicke darum, dass Ergebnis zu verbessern. Unsere 47er standen tiefer und setzten auf Konter, aber es schlichen sich immer wieder Fehler ein, so dass kaum ein guter Angriffszug unserer Mannschaft zu sehen war. Auf der anderen Seite versuchte Altglienicke immer wieder mit hohen Bällen ihre Größenvorteile auszunutzen, was unsere Defensive aber bis auf einen Versuch in der 52. Minute, bei dem unser Torwart, Danny Kempter, sein Können zeigen musste, gut im Griff hatte. In der letzten Spielminute setzte dann unser Team einen gut gespielten Konter; nach einem Foul an Christian Gawe, bei dem der Schiedsrichter auf Vorteil erkannte, schnappte sich Oliver Götze den Ball und ließ dem gegnerischen Torwart beim 3:0 keine Abwehrmöglichkeit. Insgesamt war es ein verdienter Sieg, bei dem man aber, wie unser Trainer, Uwe Lehmann, im Pressegespräch anmerkte, mit der zweiten Halbzeit nicht zufrieden sein könne. Am nächsten Spieltag geht es dann zum FC Schönberg 95.

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13