Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Platz Vier mit Unentschieden gesichert

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Platz Vier mit Unentschieden gesichert

Auswechslungen

dummy
86.
dummy player

Tore

  1. dummy
    16. Minute
  2. dummy player
    68. Minute
  3. dummy player
    78. Minute

30-luedersdorf-li47-ergAm letzten Spieltag der NOFV-Oberliga Nord brachten unsere 47er einen Punkt aus dem Auswärtsspiel beim SV Altlüdersdorf vor 176 zahlenden Zuschauern nach Hause zurück. In einem temposcharfen Spiel hatte unser Team die Mehrzahl der Torgelegenheiten, aber ein sehr guter Younes Itri hielt die Gastgeber im Spiel, so dass zwei Unkonzentriertheiten unser Hintermannschaft in den letzten 10 Minuten noch zwei Punkte kosteten. Vor dem Spiel hätten wir den Punkt unterschrieben, aber nach dem Spielverlauf herrscht eher das Gefühl vor, zwei Punkte verloren zu haben. Trotzdem war es insgesamt eine gute Saison unserer Mannschaft, die mit 52 Punkten vier mehr als in der Vorserie holte.

Bericht
Von Beginn an zeigten unsere 47er, dass sie in diesem Spiel punkten wollen. Es wurde hohes Tempo gegangen und sehr gute Kombinationen gezeigt. Die erste Gelegenheit hatte Domenique Runge per Kopf nach einer Freistoßflanke von Christian Gawe, aber Younes Itri rettete in der 12. Spielminute mit einem sehr guten Reflex. Vier Minuten später war er dann aber gegen Kadir Erdils Dropkick aus 16m machtlos und unsere Mannschaft ging mit 1:0 in Führung. Auch nach der Führung spielte unser Team beherzt auf das zweite Tor, aber die sich immer wieder ergebenden Einschußmöglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Entweder fehlte die letzte Konzentration im Torabschluss, beim letzten Pass oder der starke Younes Itri verhinderte einen höheren Rückstand für Altlüdersdorf. In der 38. Spielminute hatte dann Altlüdersdorf die Gelegenheit zum Ausgleich, aber Danny Kempter drängte den Stürmer so weit nach Außen, dass Domenique Runge den Abschluss auf der Linie klären konnte. So ging es mit der knappen Führung für unsere 47er in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel machte unsere Mannschaft da weiter, wo sie aufgehört hatte und belohnte sich zwei Minuten nach der Pause, als Emre Yildirim einen Querpass von Max Gerhard zum 2:0 über die Linie drückte. Auch nach diesem Treffer ließen unsere 47er nicht nach. Aber in der 68. Minute war unsere Defensive bei einem Eckball unkonzentriert und Sven Marten erzielte per Kopf den Anschlusstreffer. Doch auch weiterhin zeigte unser Team eine gute Leistung und hätte in der 77. Minute den dritten Treffer erzielen können, aber Philipp Grüneberg traf nach Vorarbeit von Kadir Erdil nur die Latte. Eine Minute später war dann eine Kombination über Christian Gawe und Kadir Erdil erfolgreich, die Emre Yildirim zur 3:1 Führung für unsere Farben abschloss. Doch bereits eine Minute später konnte Moris Fikic, nachdem unsere Defensive nicht konsequent klärte, den erneuten Anschluss erzielen. In der 83. Minute legte dann Kevin Owczarek nach und erzielte den Ausgleich. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch, obwohl unsere Mannschaft noch zwei Gelegenheiten hatte, um einen Sieg zu erreichen.

Statistik

SV Altlüdersdorf: Younes Itri – Lucas Groth, Steven Russow, Marc Moldenhauer, Vincenzo Ferrera (90. Ümit Cicek), Vasilis Tsiatouchas, Stefan Gehring, Sven Marten, Iheb Ben-Abdallah, Jack Krumnow (58. Kevin Owczarek), Ricky Djan-Okai (75. Moris Fikic)
Trainer: Steffen Borkowski

Tore: 0:1 Kadir Erdil (16.); 0:2 Emre Yildirim (47.); 1:2 Sven Marten (68.); 1:3 Emre Yildirim (78.); 2:3 Moris Fikic (79.); 3:3 Kevin Owczarek (83.)

Schiedsrichter: Marco Schibull (SC Victoria Templin) – Assistenten: Robert Reinhardt, Sebastian Werner

Zuschauer: 176 zahlende

Pressekonferenz

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13