Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Mit 1:0 in die nächste Runde

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Mit 1:0 in die nächste Runde

IMG_8293640x320

In der ersten Hauptrunde des Berliner Pilsner Pokals empfingen unsere 47er vor 189 zahlenden Zuschauern in der Bornitzstrasse den Landesligisten VfB Hermsdorf. Am Ende reichte es zu einem 1:0 Sieg, was trotz drückender Feldüberlegenheit vor allem an der mangelnden Konsequenz im letzten Drittel lag. Unseren bis zum Ende kämpfenden Gästen aus Hermsdorf wünschen wir eine erfolgreiche Saison! Während unser Team gespannt auf den nächsten Gegner wartet und sich auf das schwere Auswärtsspiel beim Malchower SV am kommenden Samstag, 10.09.2016, vorbereitet.

Spielbericht
Auf dem engen Kunstrasenplatz in der Bornitzstrasse entwickelte sich das zu erwartende Spiel. Unsere 47er hatten gefühlte 90% Ballbesitz und suchten nach einer Lücke in der gut verschiebenden Defensive der Gäste und Hermsdorf wartete auf Gelegenheiten, schnell umzuschalten. In der 3. Minute hätte Patrick Jahn unsere Farben in Führung bringen können, aber der sehr aufmerksame Gästetorwart, Bünyamin Özarslan, war auf dem Posten und konnte parieren. In der 14. Spielminute hatte dann Charles Duncan nach einem bösen Fehlpass im Spielaufbau die Gelegenheit, die Gäste in Führung zu bringen, aber er schob den Ball frei vor Niklas Wollert links am Tor vorbei. Auch in der Folge versuchte unser Team immer wieder, eine Lücke in der dicht gestaffelten Defensive des Landesligisten zu finden, die aufmerksame und gut verschiebende Abwehr konnte viele Situationen bereinigen. Wenn unsere Mannschaft dann durch war, fehlte die letzte Konsequenz im Angriffsdrittel. So ging es torlos in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten unsere 47er die Schlagzahl und drückten die Gäste noch weiter in die eigene Hälfte. Vor Allem wurde häufiger der Weg über Außen gesucht als noch in der ersten Halbzeit. In der 55. Minute hatte Christian Gawe die Führung auf dem Fuß, aber zu wiederholten Male wehrte der Gästekeeper ab. Neun Minuten später war er jedoch machtlos als Patrick Jahn nach einer Flanke von Ali Sinan den Ball zum 1:0 letztlich über die Linie drückte. Nur zwei Minuten später hätte Michael Braune auf 2:0 erhöhen können, traf aber nur den Querbalken. Unsere Gäste gaben auch nach dem Rückstand ihre Grundausrichtung vorerst nicht auf. Bei den sich unserem Team immer wieder bietenden Chancen fehlte allerdings etwas Fortune. Zehn Minuten vor dem Spielende wurden die Gäste aus Hermsdorf dann offensiver und es boten sich unserer Mannschaft Räume zum Kontern. Diese wurden aber nicht mit der letzten Konsequenz bis zum Ende gespielt. Auf der anderen Seite ließ unsere Defensive aber auch nichts zu. Am Ende hatten unsere 47er mit einem 1:0-Arbeitssieg gegen einen sehr guten Landesligisten die nächste Runde erreicht.

Statistik

Aufstellung VfB Hermsdorf
Bünyamin Özarslan – Dominic Winkens, Jens Niebuhr, Mikolaj Nowakowsi, Markus Jach (72. Niklas Fehlner), Charles Duncan, Metin Aktürk, Domenic Schupp (83. Nico Schröder), Timo Kleineidam, Fathi Alkilic, Martin Haustein
Trainer
Detlef Fitzek

Schiedsrichter: Gunnar Mielenz – Assistenten: Stefan Schumacher, Stefan Schlums

Zuschauer: 189 zahlende

Tor: 1:0 Patrick Jahn (64.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13