Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Klarer Heimsieg gegen Schöneiche

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Klarer Heimsieg gegen Schöneiche

11-spieltag-ergebAm 11. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord konnten unsere 47er vor 241 zahlenden Zuschauern gegen Germania Schöneiche einen ungefährdeten Heimsieg feiern. Nachdem sich unser Team in vorangegangenen Spielen trotz ordentichen Leistungen nicht belohnen konnte, reichte in diesem Spiel ein eher durchschnittliche Leistung zu einem klaren Sieg. Dieser Erfolg sollte der Mannschaft den notwendigen Rückenwind geben, um im nächsten Auswärtsspiel beim FC Strausberg wieder punkten zu können.

Spielstatistik
Germania Schöneiche: Daniel Klose – Moritz Borchardt, Jan Arndt (60. Nils Hörig), Ronny Huppert, Stephan Gill, Philipp Kulecki, David Karlsch, Paul Mitscherlich (88. Manuel Wisnewski), Daniel Wahl, Dominik Tuchtenhagen, Alexander Schadow
Trainer: Tom Persich

Tore: 1:0 Maik Haubitz (4.); 2:0 Thomas Brechler (40.); 3:0 Kadir Erdil (75.); 4:0 Philipp Grüneberg (89.)
Schiedsrichter: Martin Kuhardt (VfL Grün-Gold Güstrow) – Assistenten: Frank Hübner (Güstrower SC), Sven Frericks (Blankenhof)
Zuschauer: 241 zahlende

Bericht
Unsere Mannschaft begann konzentriert und hielt den Ball sicher in den eigenen Reihen. Bereits in der vierten Minute ergab sich nach einer kurz ausgeführten Ecke die erste Gelegenheit für unser Team. Maik Haubitz schoss den Ball aus 12 Metern aufs Tor, dieser wurde dann unhaltbar zur Führung für unsere 47er abgefälscht. Auch nach der Führung blieb unsere Mannschaft Ton angebend. Unsere Gäste beschränkten sich auf die Defensive. Unser Team kombinierte zwar gefällig, schaffte es aber nicht wirklich gefährlich zu werden, so dass vor beiden Toren nicht viel passierte. In der 40. Minute wurde dann gut über die linke Seite gespielt und die Flanke wurde von Thomas Brechler per Kopf zum zweiten Treffer für unsere Farben verwandelt. So konnte unsere Mannschaft mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause gehen.
Auch nach dem Wechsel versuchten unsere Gäste nicht wirklich, nach Vorne zu spielen. So kontrollierte unser Team weiterhin das Spiel, ohne in Gefahr zu kommen. In der 65. Minute hatte dann Philipp Grüneberg die Gelegenheit auf 3:0 zu erhöhen, aber sein Abschluss aus halbrechter Position strich knapp am Winkel vorbei. In der 75. Minute erhielt der drei Minuten zuvor eingewechselte Kadir Erdil 25 Meter vor dem Tor den Ball. Nachdem er noch drei Gegenspieler aussteigen ließ, schloss er überlegt zum 3:0 ab. Damit war das Spiel entschieden, denn unsere Gäste versuchten auch jetzt nicht, ein Tor zu erzielen. In der 89. Minute erhielt dann Philipp Grüneberg an der Mittellinie den Ball und war mit Ball schneller als die Schöneicher Defensivspieler, so dass er den Ball sicher zum vierten Tor einschiessen konnte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter ab und unsere Mannschaft konnte den Platz als Sieger verlassen. Dieser nie gefährdete und auch in der Höhe verdiente Sieg sollte dem Team das benötigte Selbstbewusstsein geben, um in den kommende Spielen bis zur Winterpause das Punktekonto weiter aufzustocken. 

Pressegespräch

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13