Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Gute Leistung trotz klarer Niederlage gegen Union Berlin

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Gute Leistung trotz klarer Niederlage gegen Union Berlin

union bus 640

Zum Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten 1. FC Union Berlin fanden über 1000 Zuschauer den Weg in die HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“. Nach dem unsere 47er in den letzten drei Pflichtspielen keine Punkte holen konnten, galt es, gegen den Zweitligisten eine gute Leistung zu zeigen und sich Selbstvertrauen für die kommenden Oberligaspiele zu holen. Vor allem in der Defensive zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung, verschob gut und betrieb einen hohen läuferischen Aufwand, so dass es gelang unsere Gäste aus Köpenick lange von unserem Tor fernzuhalten, so dass unser Torwart, Danny Kempter, nur bei einen Freistoß von Damir Krailach (12.) und nach einem Schuss von Steven Skrzybski (28.) ernsthaft eingreifen musste. Auch im Aufbauspiel versuchte unser Team, die Bälle nicht zu schlagen sondern über Passspiel nach vorne zu kommen. So kamen einige ansehnliche Ballstafetten zu Stande, aber im letzten Drittel zeigte sich gerade im körperlichen Bereich der Dreiklassenunterschied deutlich, so dass unsere 47er das Gästetor nicht ernsthaft gefährden konnten. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabine.

10 Minuten nach dem Seitenwechsel gelang es unserer Mannschaft nicht einen Flankenlauf zu verhindern und Adrian Nikci hatte wenig Mühe die Eingabe aus Nahdistanz in unserem Tor unterzubringen. In den darauf folgenden Minuten erhöhte Union den Druck weiter, aber unser Team verhindert mit Glück und Geschick einen höheren Rückstand. In der 69. Minute gelang es erneut nicht einen Angriff über Außen zu verhindern und Sören Brandy traf zum 2:0 für unsere Gäste. In den letzten 10 Minuten merkte man, dass die Kräfte bei unseren 47ern nachließen und so mußte unsere Mannschaft noch drei weitere Gegetreffer durch einen Doppelpack von Raffael Korte (84., 89.) und durch Bajram Nebihi (90.+1) hinnehmen. In den letzten Minuten bekamen unsere Spieler Alexander Foth und Oliver Götze, die beide wegen Verletzungen nicht mehr für unsere Mannschaft spielen können, ihre Abschiedsminuten. Beide bleiben uns aber, jetzt als Funktionsträgen (Co-Trainer, Öffentlichkeitsarbeit), erhalten!

Wir wünschen unseren Gästen vom 1. FC Union Berlin eine erfolgreiche Saison in der 2. Bundesliga!

Statistik

1. FC Union Berlin
Mohamed Ansif – Christopher Quiring (46. Roberto Puncec), Denis Prychynenko, Drian Nikci, Kenny Prince Redondo (46. Stephan Fürstner), Damir Kreilach (46. Sören Brandy), Collin Quaner (46. Dennis Daube), Steven Skrzybski (46. Michael Parensen), Christopher Trimmel (46. Bajram Nebihi), Leonard Koch, Toni Leistner
Trainer: Sebastian Bönig und André Hofschneider

Tore: 0:1 Adrian Nikci (55.), 0:2 Sören Brandy (69.), 0:3 Raffael Korte (84.), 0:4 Raffael Korte (89.), 0:5 Bajram Nebihi (90.+1)

Schiedsrichter: Philipp Kutscher – Assistenten: Eike-Robert Albig, Maximilian Stern
Zuschauer: 1100

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13