Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: Erfolg bei Brandenburg Süd

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: Erfolg bei Brandenburg Süd

07-spieltag-ergb-200Am 7. Spieltag traten unsere 47er vor 184 zahlenden Zuschauern beim BSC Süd an. Auch wenn unser Team vor allem in der ersten Spielhälfte sehr nervös agierte, wurde die Mannschaft im Laufe der 2. Halbzeit immer sicherer und konnte am Ende vollkommen verdient mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Auf diesem Erfolg kann die Mannschaft aufbauen, um mit einem Dreier im kommenden Heimspiel diesen Erfolg „zu vergolden“!
Brandenburger SC Süd: Sven Roggentin – Danilo Gomes Borges (64. Mert Aslan), Ondrej Suchacek, Tom Mauersberger, Marko Görisch, Marcel Ziemann, Manuel Wajer, Pascal Eichhost (69. Alexander Eirich), René Görisch, Paul Karaszewski, Ricardo Quast (64. Ademilson)
Trainer: Sven Thoß

Lichtenberg 47: Danny Kempter – Geoffrey Borchardt, Domenique Runge, Sebastian Reiniger, Kadir Erdil, Robin Hoth, Nico Englert (56. Felix Polster), Emre Yildirim (56. Philipp Grüneberg), Christian Gawe (87. Christopher Lichtnow), Maik Haubitz, Thomas Brechler
Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 0:1 Thomas Brechler (27.); 1:1 René Görisch (34.); 1:2 Domenique Runge (70.); 1:3 Philipp Grüneberg (85.)

Schiedsrichter: Martin Kuhardt (VfL Grün-Gold Güstrow) – Assistenten: Frank Hübner (Güstrower SC), Robert Kuligowski (Rostock)
Zuschauer: 184 zahlende

Bericht
Süd begann das Spiel defensiv und wollte erst einmal zu Null spielen. Bei eigenem Ballbesitz wurde versucht unsere Abwehr mit langen Bällen zu überraschen. Unser Team versuchte sich Torchancen zu erspielen, aber es wurden zu viele Fehler im Spielaufbau gemacht und nur selten die notwendige Geduld an den Tag gelegt, um gefährlich vor das BSC-Tor zu kommen. So dauerte es bis zur 27. Minute bis Maik Haubitz einen klugen Pass in die Schnittstelle spielte, den Thomas Brechler sicher per Heber zur Führung für unsere Farben verwandelte. Nur zwei Minuten später bot sich erneut Thomas Brechler die Gelegenheit zu erhöhen, aber sein Abschluss ging über das Tor. In der 34. Minute klärte unser Team den Ball in die Mitte auf René Görisch, der sich nicht lange bitten ließ und aus 16m in den Winkel zum Ausgleich traf. In den Minuten bis zur Halbzeit merkte man unserer Mannschaft wieder eine gewisse Unsicherheit an, aber dem BSC Süd fehlten in dieser Phase die Mittel, um das auszunutzen.
Nach der Pause wurde das Spiel unseres Teams dann wieder sicherer, aber wie schon in der Anfangsphase des ersten Durchgangs fehlte den Offensivaktionen unserer 47er die Präzision. So musste in der 70. Minute ein Standard herhalten, um erneut in Führung zu gehen. Nach einer Ecke von Christian Gawe wurde Maik Haubitz am kurzen Pfosten gefoult, der Schiedsrichter ließ aber Vorteil gelten, so dass Domenique Runge den Ball im Tor unterbringen konnte. Jetzt sah man unserem Team an, dass es dieses Erfolgserlebnis gebraucht hatte, denn nicht nur die Aktionen wurden zielstrebiger, sondern unsere Spieler agierten mit einer ganz anderen Körpersprache. So musste der Keeper des Gastgebers mehrfach eingreifen, um einen höheren Rückstand zu verhindern. Aber in der 85. Minute war auch er machtlos als Philipp Grüneberg nach einem Pass von Christian Gawe überlegt ins lange Eck abschloss. Mit diesem Treffer war das Spiel dann endgültig entschieden und die drei Punkte sicher! Am Ende war es ein verdienter Sieg unserer 47er.

Pressegespräch

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13