Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: „Dreckiger Sieg“ in Charlottenburg

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: „Dreckiger Sieg“ in Charlottenburg

hertha06 li47 gross

Vor 117 zahlenden Zuschauern traten unsere 47er am 6. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord beim CFC Hertha 06 in der Sömmeringstrasse an. Nach dem ersten Sasionsieg am vergangenen Wochenende war es wichtig, möglichst gleich das nächste Erfolgserlebnis feiern zu können. Auf dem nicht leicht zu bespielenden Platz konnte die Devise nur lauten „Über den Kampf zum Erfolg“. Da auch die Gastgeber auf jeden Fall keine Punkte hergeben wollten, war es ein sehr intensives Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte und den Zuschauern nur wenig Strafraumszenen bot. Am Ende konnte unser Team einen verdienten 1:0 Sieg feiern, da es über die gesamte Spielzeit deutlich mehr für die Offensive getan hatte und in der Defensive sehr sicher stand.

Bericht
Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr kampfbetontes Spiel mit rassigen Zweikämpfen, wobei unsere 47er mehr vom Spiel hatten, aber es in der gefährlichen Zone zu selten schafften, die dicht gestaffelte Defensive der Charlottenburger in Verlegenheit zu bringen. Diese setzten wiederum auf Konter, die aber nicht wirklich gefährlich wurden. So bot sich den Zuschauern ein verbissen geführtes Spiel ohne Torszenen. Nicht von ungefähr hatte unser Team erst in der 42. Spielminute die erste klare Torgelegenheit, als Sebastian Reiniger nach einer Ecke von Christian Gawe per Kopf zur Stelle war. Der Ball konnte jedoch auf der Linie geklärt werden. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte unsere Mannschaft den Druck auf das Tor der Gastgeber, die nun Probleme bekamen, den Ball über längere Zeit in den eigenen Reihen zu halten. In der 56. Minute zog Daniel Wahl, nachdem er mit einem guten Diagonalball freigespielt worden war, aus 18 Metern ab und der Ball schlug links unten zur Führung für unsere Farben ein. Die nächsten zehn Minuten versuchte Hertha 06 selber offensiver zu agieren, aber unsere defensive geriet nur einmal in der 62. Spielminute in Bedrängnis, als Halil Ince eine abgewehrte Ecke aus 20 Metern direkt nahm, aber sein Schuss ging klar über das Tor. Nach und nach übernahmen unsere 47er wieder das Kommando auf dem Feld, aber es fehlte der letzte Zug zum Tor, so dass es nicht gelang, das beruhigende zweite Tor zu erzielen. Aber da auch Hertha 06 nicht wirklich gefährlich wurde, konnte unser Team die knappe Führung sicher über die Zeit bringen und sich am Ende über die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison freuen. Am nächsten Wochenende heißt es, die kleine Serie gegen in der heimischen HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ gegen Anker Wismar auszubauen!

Statistik
CFC Hertha 06: Charfeddine Cherif – Ali Sinan, Mücahit Fatih Yakut, Halil Ince, Slim Jaballah (56. Ozan Kalyoncu) – Cemil Mengi, Demircan Dikmen – Mohamed Saloun Touré, Erdi Temel, Hüseyin Sapmaz (78. Ibrahima Sory Cissé) – Kevin Lentz
Trainer: Murat Tik

Tore: 0:1 Daniel Wahl (56.)
Schiedsrichter: Christian Allwardt (Kritzmow) – Assistenten: Florian Lechner, Andreas Becker
Zuschauer: 117 zahlende

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13