Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: 80 Minuten Sturmlauf nicht belohnt

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: 80 Minuten Sturmlauf nicht belohnt

IMG_5094 (640x359)

Am 8. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord kamen unsere 47er im Spitzenspiel bei Brandenburg Süd vor 369 zahlenden Zuschauern trotz sehr guten Spiels nicht über 1:1 Unentschieden hinaus. Unsere Mannschaft übernahm im Werner-Seelenbinder-Sportpark von der ersten Minute an die Initiative und spielte druckvoll nach vorne. Die Gastgeber versuchten es immer wieder mit langen Bällen, die aber eine sichere Beute unserer Innenverteidigung wurden. Vollkommen verdient ging dann unser Team nach gut 10 Minuten nach einer sehenswerten Kombination in Führung. Auch danach blieb unsere Mannschaft weiter am Drücker. Dann stimmte einmal die Zuordnung im Zentrum nicht und Süd nutzte dies mit dem ersten Torschuss per Direktschuss zum Ausgleich. Die restlichen 70 Minuten spielte nur eine Mannschaft und das waren unsere heute in schwarzen Trikots spielenden 47er. Das Team konnte sich immer wieder gute bis sehr gute Möglichkeiten erarbeiten, aber es fehlte das letze Quäntchen Glück im Abschluss. Am Ende musste sich unsere Mannschaft mit dem Punkt zufrieden geben.

Am nächsten Wochenenden steht dann am Sonntag um 12:15 Uhr die zweite Hauptrunde im Berliner Pilsner Pokal an, dort muss unsere Mannschaft beim Bezirkslgisten BSV 92 antreten.

Statistik

Brandenburger SC Süd: Toni Neubauer – Niklas Jordanov, Enes Aydin (90+4. David Rosner), Karol Orlos, Bartosz Szymanski, Maurice Froelian, Lukas Kohlmann, Pascal Wedemann (20. Gojko Karupovic), Tom-Melvin Schmidt, Maximilian Gerlach, Hafez El-Ali
Trainer: Özkan Gümüs

Tore: 0:1 Christian Gawe (11.); 1:1 Gojko Karupovic (21.)
Schiedsrichter: Tim Kohnert – Assistenten: Tim Heyer, Daniel Feist
Zuschauer: 369

Bilder

640_sued-li47-1718-27

Bild 31 von 47

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13