Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: 47er verlieren bei Süd die Punkte und einen Spieler

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: 47er verlieren bei Süd die Punkte und einen Spieler

IMG_5381 (640x426)Philipp Grüneberg verwandelt Freistoß zum 1:1 Ausgleichicon fotoAnne Gründer

Gegen den Brandenburger SC Süd 05 konnten unsere 47er am 26. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord vor 110 zahlenden Zuschauern leider keine Punkte einfahren. Vor allem in den ersten 45 Minuten fand unser Team keine Einstellung zum Gegner und lag hochverdient zur Halbzeit mit 1:2 zurück. Nachdem unsere Mannschaft sich im zweiten Spielabschnitt steigerte, wäre auch noch ein Punktgewinn möglich gewesen. Besonders ärgerlich ist, dass in der 2. Minute der Nachspielzeit Philip Einsiedel wegen groben Foulspiels des Platzes verwiesen wurde.

Bericht
Die Ausrichtung beider Mannschaften war von Anfang an klar, der BSC Süd 05 setzte auf lange Bälle, um seine schnellen Spitzen einzusetzen, während unsere Mannschaft versuchte, über Kombinationen und Ballbesitz zu Tormöglichkeiten zu kommen. Leider agierten unsere Spieler im Spielaufbau immer wieder unkonzentriert, so dass wir die Gastgeber zu einigen Kontern einluden. Auch war zu wenig Bewegung in unserem Spiel, so dass es schwer war Anspielstationen zu finden. In der 10. Minute führte einer dieser Ballverluste zu einem Konter der Gastgeber und der Schiedsrichter bewertete einen Zweikampf in unserem Strafraum als nicht regelkonform, so dass er auf Strafstoß entschied. Diesen nutze René Görisch zur Führung für die Heimmannschaft. Auch danach schlichen sich weiterhin Ungenauigkeiten ins Spiel unserer 47er ein, die dazu führten, dass eigentlich gute Gelegenheiten nicht wirklich torgefährlich wurden. In der 26. Spielminute gab es dann einen Freistoß in aussichtsreicher Postion für unsere Farben. Diesen verwandelte Philipp Grüneberg zum 1:1 Ausgleich. In der 33. Spielminute gelang unserer Mannschaft ein sehr guter Angriffszug, den Thomas Brechler nach Flanke von Christian Gawe mit einem Fallrückzieher in den Winkel anschloss. Aber der Schiedsrichter erkannte auf gefährliches Spiel und verweigerte dem Treffer die Anerkennung. Trotzdem gelang es unserem Team nicht mehr Sicherheit in den Spielaufbau zu bekommen und so entstanden nach Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung immer wieder gute Möglichkeiten für die Havelstädter. In der Schlussminute des ersten Spielabschnitts war unsere Defensive zu weit aufgerückt, so dass Soheil Gouhari nach einem Abschlag alleine auf unser Tor zulief und zum 2:1 für die Gastgeber traf. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte unsere Mannschaft mehr Druck, aber die Defensive von Süd stand und gut und ließ wenig zu. Weiterhin blieben die Gastgeber mit ihren Kontern gefährlich. Ab der 75. Spielminute ließen bei den Hausherren die Kräfte nach und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Es gelang unserer Mannschaft jedoch nur selten wirklich torgefährlich zu werden, da sich die Brandenburger mit hohem Einsatz dazwischenwarfen und auch in den Zweikämpfen mit allen Mitteln arbeiteten. Zu allem Überfluss sah Philipp Einsiedel in der zweiten Minute der Nachspielzeit wegen eines Foulspiels die Rote Karte. So verloren unsere 47er nicht nur die Punkte, sondern auch einen Spieler. Am kommenden Wochenende geht es dann gegen Germania Schöneiche und unsere Mannschaft muss dann vor heimischem Publikum eine Reaktion zeigen!

Statistik

Brandenburger SC Süd: Yannic Crumbach – Tom Mauersberger, Modou Lamin Sanyang, Edison Cocaj, Soheil Gouhari (90+2. Danilo Gomes Borges), René Görisch (85. Fatih Aydogdu), Caga Aslan, Rojan-Marcel Bozorgzadeh (71. Marko Görisch), Hakan Demirel, Felix Klaka, Galdino Mendes Junior
Trainer: Özkan Gümüs

Lichtenberg 47: Niklas Wollert – Philipp Einsiedel, Richard Max Ohlow (46. Maximilian Schmidt), Daniel Wahl, Björn Bandermann (71. Gelicio-Aurelio Banze), Thomas Brechler, Christian Gawe, Julian Loder (46. Emre Yildirim), Domenique Runge, Kiminu Mayoungou, Philipp Grüneberg

Trainer: Uwe Lehmann

Tore: 1:0 René Görisch (Foulelfmeter, 10.); 1:1 Philipp Grüneberg (26.); 2:1 Soheil Gouhari (45.)

Schiedsrichter: Daniel Kresin (FC Sachsen Leipzig) – Assistenten: Christopher Gaunitz, Mirko Eckart

Zuschauer: 110 zahlende

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13