Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Oberligateam: 47 dreht das Spiel gegen Herha 06 in Überzahl

Sie sind hier:
»
»
»
Oberligateam: 47 dreht das Spiel gegen Herha 06 in Überzahl

li47 hertha06 1516_22 640Torjubel nach dem 2:1 Treffer von Philip Einsiedelicon fotoAnne Gründer

Am 21. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord konnten unsere 47er vor 220 zahlenden Zuschauern den 0:1-Halbzeitrückstand in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ gegen den CFC Hertha 06 durch zwei Kopfballtore in einen 2:1-Sieg drehen. Vor dem Spiel dankten unser Abteilungsleiter, Nico Dörr, und unser Sportlicher Leiter, Benjamin Plötz, Ingo Kiens und Olaf Knabe für ihren Einsatz vor dem am Osterwochenende gespielten Halbfinale im Berliner Pilsner Pokal. Sie hatten dazu beigetragen, den Rasen in unserer Arena in einen möglichst guten Zustand zu versetzen. Im Spiel zeigte sich wieder, dass unser Team einen guten Fitnesszustand hat, denn im Gegensatz zu unseren Gästen konnte unsere Mannschaft zum Ende der Begegnung noch deutlich zulegen und sich so den Erfolg verdienen.

Bericht

Beide Mannschaften begannen die Partie konzentriert und ließen wenig zu. Unser Team hatte deutlich mehr Ballbesitz, aber es gelang in der ersten halben Stunde nur selten gefährlich ins letzte Drittel zu kommen und wenn es gelang, hinter die Abwehr zu kommen, waren die Flanken zu unpräzise. So spielte sich die Begegnung zwischen den Strafräumen ab, ohne das es zu echten Torszenen kam. In der 35. Spielminute zog Emre Yildirim aus 18 Metern ab, aber sein Schuss verfehlte das Ziel knapp. Nur eine Minute später zwang Sebastian Ghasemi-Nobakht unseren Torwart, Danny Kempter, einzugreifen. Aber nach der darauffolgenden Ecke war Mücahit Fatih Yakut per Kopf zur Stelle und brachte unsere Gäste aus Charlottenburg in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte dann Thomas Brechler nach einer Flanke von Emre Yidirim die große Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, aber Herthas Torwart konnte seinen Schuss halten. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel wurden unsere 47er zielstrebeiger und erhöhten den Druck. In der 56. Spielminute wehrte der Gästetorwart einen Schuss von Emre Yildirim zur Ecke ab. Diese wurde kurz ausgeführt und Domenique Runge konnte die Flanke von Christian Gawe per Kopf zum Ausgleich ins Tor befördern. Nach dem Ausgleich spielte unsere Mannschaft weiter nach vorne und versuchte den Führungstreffer zu erzielen. In der 65. Spielminute erhielt Berkan Türken die Gelb-Rote-Karte, so dass unser Team die letzten 25 Minuten in Überzahl agieren konnte. In Minute 69 hatte dann Philipp Grüneberg eine Schusschance, aber er verfehlte das Tor knapp. Sieben Minuten später fand dann Christian Gawe im Gästetorwart seinen Meister. Während unsere Mannschaft den Druck weiter erhöhte, merkte man einigen Gästespielern an, dass sie mit ihren Kräften am Ende waren. So fiel das Tor in der 81. Minute durch Philip Einsiedel nach einer erneut kurz ausgeführten Ecke und einer Flanke von Christian Gawe nicht überraschend. In den letzten Minuten hätten unsere 47er das Ergebnis noch ausbauen können, aber der gute Gästetorwart hatte etwas dagegen. So blieb es beim knappen aber verdienten Sieg für unsere Farben.

Statistik
CFC Hertha 06: Georgios Kitsos – Mücahit Fatih Yakut, Kevin Lentz, Tobias Ehm, Berkan Türken (65. Gelb-Rot), Mohamed Saloun Touré (61. Can Eryigit), Christian Siemund, Demircan Dikmen (78. Ümit Cicek), Ibrahima Sory Cissé (66. Hüseyin Sapmaz), Sebastian Ghasemi-Nobakht, Ali Sinan
Trainer: Murat Tik

Tore: 0:1 Mücahit Fatih Yakut (36.); 1:1 Domenique Runge (55.); 2:1 Philipp Einsiedel (81.)
Schiedsrichter: Matthias Alm (FSV Union Fürstenwalde) – Assistenten: Michael Nickusch, Uwe Weitzmann
Zuschauer: 220 zahlende

Bilder

Videos – Spielszenen

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13