Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

U23: Niederlage durch individuelle Fehler

Sie sind hier:
»
»
»
U23: Niederlage durch individuelle Fehler

An diesem Tag stellte sich die zweite Mannschaft des Adlershofer BC in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ vor. Bei sehr drückendem Wetter begann unsere Mannschaft gut und konnte sich viele Chancen erarbeiten, aber da es uns vorne nicht gelang unsere Gelegenheiten in Zählbares zu verwandeln und hinten wiederholt patzten, sollte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn reichen. Dennoch gibt dieser Auftritt Anlass zur Hoffnung in Zukunft auch wieder Punkte zu erzielen, da wir trotz des Ausfalls sämtlicher Führungsspieler doch einen beherztes Spiel zeigten und bei besserer Chancenverwertung mit Sicherheit als Sieger vom Platz gegangen wären.

Aufstellung:

Riedel – Weichelt (75. Nguyen Huu, M.), Hase, Teßmann, Lai – Britting, Thiele, Pereira da Silva (65. Schäfer), Hasanovic (60. Storch), Runde – Reiß

Bericht:

Nach fünf Minuten Anlaufzeit konnte unsere Mannschaft da Kommando auf dem Platz übernehmen. Adlershof beschränkte sich vornehmlich auf lange Bälle, die unsere Defensive aber nicht vor Probleme stellte. Immer wieder ergaben sich so für uns Torgelegenheiten, die wir aber allesamt nicht nutzen konnten. So kam es wie es oft im Fußball kommt, bei einem hohen Freistoß in unseren 16er griff unser Torwart daneben und es stand in der 34. 0:1. Unsere Mannschaft zeigte sich wenig geschockt und versuchte noch vor der Pause zum Ausgleich zu kommen, aber wieder zeigte sich unsere Abschlussschwäche, so dass wir mit dem Rückstand in die Pause gingen.

Nach der Pause änderte sich wenig, aber unsere Aktionen waren nicht mehr so zielstrebig, so dass wir nicht mehr zu so vielen Chancen erspielen konnten. In der 51. Minute verspielten wir leichtfertig im Aufbauspiel den Ball, nahmen dann den Zweikampf nicht an und schon stand es 0:2. Von diesem Tor zeigte sich unsere Mannschaft sichtlich geschockt und einige Spieler ließen in ihrer Konzentration nach. So auch in der 55. Minute als es wichtiger war die Stutzen zu richten als einen Konter zu unterbinden, was unsere Gäste zu ihrem dritten Tor nutzten. Ähnliches geschah auch in der 65. Minute als sich unsere Mannschaft weder den Willen noch die Handlungsschnelligkeit zeigten, um einen Konter nach einer Ecke zu überwinden, so gelang Adlershof mit ihrem fünften Torschuss ihr viertes Tor.

Unsere Mannschaft benötigte etwa 10 Minuten, um sich von diesen erneuten Rückschlägen zu erholen. Dann versuchten wir wieder ins Spiel zurückzukommen, aber der Anschlusstreffer in der 82. Minute fiel zu spät, obwohl wir auch in den letzten Spielminuten weitere gute Gelegenheiten weiter zu verkürzen. Am Ende stand eine vom Ergebnis her klare Niederlage.

Tor:

Runde (82.)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13