Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Lebkuchenturnier des SV Lichtenberg 47 der F-Mädchen (U9)

Sie sind hier:
»
»
»
»
Lebkuchenturnier des SV Lichtenberg 47 der F-Mädchen (U9)

Leuchtende Kinderaugen und viel guten Fußball sah man bei diesem sehr gut von Thomas Möllmer und seinen Lichtenberger Helfern des Frauen – und Mädchenbereichs organisierten Turniers.

Damit ist fast alles gesagt, denn so wurden die wichtigsten Kriterien für Kinderfußball erfüllt – Spaß und Freude am Fußball!

Nach dem Einlaufen und der Vorstellung der sechs teilnehmenden Teams gab es eine gemeinsame Erwärmung unter der Anleitung von Victoria Rothe und Mona Aping, beides Spielerinnen der 1. Frauen vom SV Lichtenberg 47. Ein grandioser Auftakt zu den dann folgenden guten Spielen.

Auch das Trainerteam der 1. Frauen und der anderen Mädchenmannschaften von Lichtenberg 47 ließen es sich nicht nehmen die jüngsten Berliner Talente in Augenschein zu nehmen. Jens-Uwe Ludwig erinnerte sich sofort an die Anfänge seiner Trainerlaufbahn, als er genau diesen Altersklassen über Jahre das Fußball ABC beibrachte.
Ähnlich erfolgreich werden hoffentlich auch einige der jungen Damen werden, Talent konnte jedenfalls in allen Teams gesehen werden.
Besonders eindrucksvoll konnte sich der SV Adler präsentieren.
Aber auch die anderen Teams von Berolina Mitte, FFC Berlin, Hansa 07, SC Borsigwalde und natürlich von Lichtenberg 47 zeigten wie nachhaltiger Mädchenfußball aufgebaut werden kann, und so durch eine breite Basis letztendlich auch der Spitzenfußball gefördert wird.
Denn auch die Mädchen die jetzt noch in ihren jeweiligen Jungsmannschaften mitspielen, haben später Interesse in eine gut entwickelte Mädchenmannschaft integriert zu werden.

Beim liebevollen Lebkuchenturnier von Lichtenberg 47 wurde mit vielen kleinen Ideen auch aufgezeigt, wie so ein Turnier für alle Spaß und Motivation bringen kann.
Neben einem schönen Buffet gab es auch eine Tombola.
Jede Mitspielerin bekam zum Schluss ein Lebkuchenherz als Medaille und die ganze Mannschaft bekam ein großes Lebkuchenherz als Pokal.
Diese waren auch essbar.
Gut war auch, das nach jedem Spiel immer ein 7 Meterschießen durchgeführt wurde, bei dem nach und nach jede Spielerin mal zum Zuge kam. Klasse!!!
Viel Spaß hatten die Mädchen auch beim anschließenden Bonbonregen.

Bedanken möchte wir uns bei allen Helfern, unserem Schiedsrichter Markus, dem Kampfgericht Anett und Wilkie, der auch wieder mit Musik unterstützte und ganz besonders beiThomas für die wieder hervorragende Planung und Organisation und Sandra Duckstein die mit ihrem Unternehmen „Pflege mit viel Herz“ für die finanzielle Unterstützung sorgte.

Jens Uwe Ludwig

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13