Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

U17 3:0 im Spitzenspiel, U15 tapfer

Sie sind hier:
»
»
»
U17 3:0 im Spitzenspiel, U15 tapfer
u17_jugend_dummyJubel bei unserer U17icon fotoAnne Gründer

U17 Auswärtssieg im Topspiel bei Blau Weiß Hohen Neuendorf

Die Vorzeichen dieser Begegnung sollten ein spannendes Spiel voraussagen.
Der Gastgeber war auf unser Spiel taktisch vorbereitet, so setzten die Randberliner das Spiel kurzfristig auf dem kleinen „Rasen“ an.
Der Plan war klar erkennbar und nicht immer sauber, man wollte uns durch grobes und teilweise überhartes Spiel verängstigen.
Leider war noch dazu kein angesetzter Schiedsrichter erschienen, sodass ein Verantwortlicher vom Heimverein die Begegnung leitete.
Unsere 47er nahmen den Kampf aber sehr gut an und zeigten trotz des schwer zu bespielenden Platzes eine überaus akzeptable Leistung.
In die Pause gingen wir mit einem guten Gefühl, auf der Tafel stand ein 0-0 und das Trainerteam bat die Mannschaft weiterhin um Spielkontrolle.
Das 1-0 für 47 war nur eine Frage der Zeit. In der 2. Halbzeit spielten wir unsere taktische und spielerische Qualität gut runter und ließen dem Gegner kaum eine Chance. Mit einem 3-0 Auswärtssieg bei einem sehr schwer zu bespielenden Gegner war in dieser Form dann doch nicht zu rechnen. (M.L)

Jüngste U15 aller Zeiten zeigt Charakter

Zum Auswärtsspiel bei Hilalspor standen wir vor einer besonders großen Herausforderung.
Die Ausfallliste wurde von Tag zu Tag größer, am Spieltag hatten wir schlussendlich mit fünf Ausfällen von Stammspielern zu kämpfen.
Was sich auf dem Platz aber zeigte, war schlichtweg eine große Freude und pure mannschaftliche Geschlossenheit.
Mit sage und schreibe VIER Jungs des Jahrgang 2004 (D Jugend), die meisten davon ohne jegliches Spiel auf Großfeld, noch dazu vier Spieler des Jahrgang 2003 kämpften wir uns in die Partie. Wir haben es geschafft lange „die Null“ zu halten und hatten sogar die ein oder andere Chance um völlig unerwartet in Führung zu gehen. Die Mannschaft ist in keiner Phase des Spiels eingebrochen und versuchte die taktischen Vorgaben des Trainerteams über die Gesamte Spielzeit umzusetzen. Leider mussten Wir in den letzten zehn Minuten doch noch drei Gegentore hinnehmen, die körperliche und geistige Frische war zum Ende hin verständlicher Weise nicht mehr da.
Dieses Spiel gibt uns Kraft für die nächsten Aufgaben !! (M.L)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13