Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

II. Herren: Nächste Pokalrunde erreicht

Sie sind hier:
»
»
»
II. Herren: Nächste Pokalrunde erreicht

Mit einem nicht einfach errungen 2:1 Heimsieg gegen die Polar Pinguine II gelang unser 2. Herrenmannschaft der Einzug in die Runde der letzten 16 Mannschaften. Der Gast aus der Kreisliga C verstand es geschickt, sein Tor mit zwei Viererketten zu verteidigen. Für unsere junge Mannschaft hieß es, Geduld zu bewahren und gefährliche Konter der Schöneberger zu vermeiden. Das gelang auch recht gut, denn in der 42. Spielminute erzielte Marvin Senf nach einer gut getimten Flanke von Niclas Maschke die 1:0 Führung für 47.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wollte die Elf von Trainer Eddy Hobusch ein schnelles zweites Tor erzielen, um beruhigter das Spiel zu Ende zu spielen. Leider hatten die Gäste etwas dagegen und es gelang ihnen, bedingt durch zahlreiche Fehler im Aufbauspiel von Lichtenberg 47, mit einigen gefährlichen Kontern unser Tor in Gefahr zu bringen. Einer führte dann in der 65. Spielminute zum überraschenden Ausgleich für die „Pinguine“.

Vom im Mittelfeld antreibenden, erstmalig mitwirkenden Nick Lange (19), und über Außen durch seine Flügelläufe auffallenden Abwehrspieler Roy-Marvin Laumer (22) wurde nach mehr Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Da die Abwehr trotz Fehlens der Stammspieler Mathias Semmler (33 – Urlaub) und Oberthür (29- Privat verhindert) relativ sicher stand, gelangen es unser Elf mehr und bessere Torchancen herauszuarbeiten. In der 82. Spielminute traf dann der Mexikanische Neuzugang Fernado mit einem platzierten Schuss aus etwa 20 m zum Sieg für Lichtenberg 47 II.

Beste Spieler bei 47: Steven Pagel und Roy-Marvin Laumer. (HB)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13