Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

U23: Dreierpack von Storch beim Sieg im Pokal

Sie sind hier:
»
»
»
U23: Dreierpack von Storch beim Sieg im Pokal

li472-preussen2In der zweiten Hauptrunde des Berliner Pilsener Pokals für II. Mannschaften traten unsere 47er in der Bornitzstrasse gegen die Reserve des BFC Preussen an. Unsere Gäste hatten in der letzten Saison noch in der letzten Saison mit unserer Mannschaft in einer Staffel gespielt, mussten aber am Ende der Spielzeit absteigen. So galt es konzentriert in dieses Spiel zu gehen, um einen Erfolg einzufahren und die bisher erfolgreiche Saison fortzusetzen.
Aufstellung Li47
Strothmann – Britting, Glasow, Schreckenbach, Grabicki – Bittner, Möhle, Storch (77. Schäfer) – Weichelt (69. Becker), Mara, Mausch (64. Guzikowski)

Bericht
Das Spiel begann gut, denn unsere Mannschaft konnte bereits nach drei Minuten in Führung gehen und diese in der 11. Minute ausbauen. Aber unsere Gäste kamen mit einer ihrer ersten Offensivaktionen in der 17. Minute nach einem nicht konsequent abgewehrten Standard zum Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft ließ sich davon nicht schockieren und stellte zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Auch weiterhin kam Preussen zu keinen nennenswerten Offensivaktionen, aber auch unser Team agierte vor dem gegnerischen Tor nicht zielstrebig genug, so dass Torgelegenheiten trotz drückender Überlegenheit unseres Teams kaum zu Stande kamen. In der 29. Spielminute waren wir erneut bei einem Standard unaufmerksam und Preussen erzielte aus dem Nichts den erneuten Anschlusstreffer. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte unsere Mannschaft innerhalb von zwei Minuten durch einen Doppelschlag in der 48. und 50. Minute auf 5:2 erhöhen. Obwohl Preussen in der 58. Minute den dritten Treffer erzielte, änderte das nichts an der Überlegenheit unserer Mannschaft. Aber immer wieder fehlte bei unseren Angriffen die letzte Konzentration, so dass es bis zur 87. Minute dauerte, ehe wir den sechsten Treffer erzielten. In der 90. Minute gab es noch eine Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung gegen unsere Gegner. Am Ende stand ein nie gefährdeter Sieg unserer 47er und der Einzug in die nächste Pokalrunde.

Tore
1:0 Storch (3.), 2:0 Mausch (11.), 2:1 Pedde (17.), 3:1 Weichelt (19.), 3:2 Pedde (29.), 4:2 Storch (48.), 5:2 Storch (50.), 5:3 Pedde (58.), 6:3 Schäfer (87.)

Bilder

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13