Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

II. Herren: 4:4; Acht Tore in der Bornitzstraße

Sie sind hier:
»
»
»
II. Herren: 4:4; Acht Tore in der Bornitzstraße

Am Sonntag sahen die Zuschauer ein torreiches und spannendes Spiel unsrer 2. Herrenmannschaft gegen die Oberligareserve der VSG Altglienicke. Am Ende gab es keinen Sieger, obwohl jede Mannschaft vier Tore erzielte. Beide Teams erhielten personelle Verstärkung von ihren spielfreien Oberligamannschaften. So wirkten bei Li.47 die Spieler der Ersten M. Schmidt, R. Ohlow, D. Wahl, K. Mayoungou und P. Grüneberg mit. Auf Seiten der Blauen aus Altglienicke brachten sich u. a. Lenart Hartmann (25), der auch zur deutschen Futsal Nationalmannschaft gehört, und der 30jährige S. Alimanovic aus deren Oberligateam wesentlich mit.ein. Alle Genannten und der laufstarke Schiedsrichter Robin Becker (Kristall Berlin) trugen entscheidend zum guten Niveau und dem abwechslungsreichen Verlauf des Spiels bei. Unsere Elf geriet durch ein Missverständnis zwischen Torwart P. Pischke und Abwehrchef F. Thiele schon frühzeitig in Rückstand. Nachdem unsere Rot-Weißen das Spieltempo erhöhten und die Passgenauigkeit verbesserten, gelang neben dem 1:1 Ausgleich auch die verdiente 2:1 Führung. Beide Tore erzielte S. Oberthuer, nach sehr guter Vorarbeit von R. Ohlow und D. Wahl. Leider konnte der Vorsprung nicht in die Halbzeitpause mitgenommen werden, denn Altglienicke erzielte in der 44. Min. durch einen im Nachschuss verwandelten Foulelfmeter den 2:2 Ausgleich. Nachdem Seitenwechsel ging die VSG sogar durch eine überragende Einzelaktion von S. Alimanovic mit 2:3 in Führung. Unsere Elf gab die richtige Antwort, angetrieben von K. Mayoungou, D. Wahl und M. Schmidt gelangen über den offensiv werdenden R. Ohlow erfolgversprechende Angriffszüge, die durch den im Dribbling äußerst auffälligen P. Grüneberg mit seinen Toren zum 3:3 und zur 4:3 Führung in der 59. und 61. gekrönt wurden. Leider konnten die Männer von Trainer Eddy Hobusch die Führung nicht über die Zeit bringen, dann in der 86. Spielminute gelang S. Alimanovic mit einem platzierten Schuss aus über 20m der nicht unverdiente 4:4 Ausgleich. Beste Spieler bei 47: D. Wahl u. P. Grüneberg (HB)

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13