Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Halle: Endrunde knapp verpasst

Sie sind hier:
»
»
Halle: Endrunde knapp verpasst
FB_IMG_1484885354591 (1)

Leider hat die doch gute und größtenteils ansprechende Leistung nicht zum Einzug in die Endrunde gereicht. Dabei ging es sehr gut los. Die jungen und spielstarken Unionerinnen waren doch sichtlich von uns überrascht. Wir gewannen durch ein Tor von Jule Hass mit 1:0.
Auch danach mit einem 0:0 gegen GW Neukölln und einem 1:1 (Tor Mona Aping) gegen den Adlershofer BC 1:1 waren unsere 47erinnen richtig gut im Rennen.
Dann ging es gegen den späteren Sieger der Vorrunde FC Internationale. Hier lagen wir durch einen unglücklichen Wechselfehler 0:1 zurück und konnten trotz guter Chancen die Niederlage dann nicht mehr abwenden.
So waren wir vor dem letzten Spiel gehörig unter Druck, wir mussten gewinnen um sicher weiter zu kommen.
Aber nach einer zweifelhaften Ecke lagen wir wiederum hinten und mussten auch noch das 0:2 hinnehmen. Hoffnung nochmal nach Mona Aping´s Anschlusstreffer, aber wie im Spiel davor konnten 47 das Spiel nicht mehr drehen. Damit blieb uns nur der fünfte Platz.

Fazit: Ordentlich gespielt, aber in dem extrem ausgeglichenen Feld ging es heute um Nuancen, und da waren wir noch nicht gut genug.
Li47: Angie Lamprecht – Sandy de Nicolò, Jessi Albrecht, Olga Kolomiets, Jenny Waldow, Leonie Vetter, Jule Hass, Solveig Pillionnel, Annika Lenz, Mona Aping, Jessi Bax

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13