Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Frauen: Vor dem Saisonstart

Sie sind hier:
»
»
»
»
Frauen: Vor dem Saisonstart
640_li47 fcfkfrohnau 1415_30

Mit dem lange ersehnten Aufstieg in die Landesliga wurde die letzte Saison beendet. Damit steht das Team nun vor ganz neuen Herausforderungen. Damit wir in der Landesliga nicht nur als Kanonenfutter für die etablierten Teams um die Favoriten vom SV Türkiyemspor oder den Berlinligaabsteigern vom SC Borsigwalde und 1. FC Schöneberg dienen, wurde die Vorbereitung intensiv und zielstrebig angegangen. Dazu gelang uns das Kunststück, mit Markus Troschke (Bruder von YouTubestar Aaron Troschke) einen professionellen Konditionscoach für die Vorbereitung zu gewinnen.

Zuletzt brachte er die U23 von Myanmar zu einem sensationellen zweiten Platz bei den Asienmeisterschaften. Sehr schnell gelang es ihm, sich auf die Bedürfnisse des Frauenfußballs einzustellen und den Mädels mit Humor und Strenge die harten Konditionseinheiten schmackhaft zu machen.
Die Vorbereitungsspiele selber liefen dagegen sehr holprig. Gegen starke Teams mussten wir herbe Niederlagen einstecken, wobei wir immer mit einer Mischung aus Erster und Zweiter Mannschaft spielten, da Urlaub und Arbeit eine andere Aufstellung kaum zuließen. Der letzte Test gegen die SpG Wandlitz/Ladeburg aus der Brandenburgliga wurde dann aber souverän mit 10:1 gewonnen.

Trotz der neuen Liga wurde der Kader nur leicht verändert. Die Spielerinnen aus der letzten, erfolgreichen Saison erhalten weiter das Vertrauen. Lediglich einige Abgänge mussten ersetzt werden. So stieß mit Angie Lamprecht (FFC Berlin) eine neue Torhüterin dazu, von den eigenen U17 Mädchen kam Robina Gläßer zu den Frauen, dazu kommt Victoria Rothe vom BSC Marzahn zurück. Von außerhalb kommen Nyssia Fama (Lausanne/Schweiz), Anika Schramm (Flatow), Kristina Pusch (FFC Berlin), Marie Kenneman (Jena) und Ivana Zeba (Augsburg) dazu. Neu im Team ist auch die Betreuerin Sabrina Behm vom BSC Marzahn. Zudem übernahm der letztjährige Co-Trainer der Ersten Mannschaft, Mathias Gradtke, das vakante Amt als Trainer der Zweiten Mannschaft.

Insgesamt verfügen wir über einen Kader von 32 Frauen. Der wird aber auch gebraucht, da es im Frauenfußball oft Ausfälle wegen Arbeit und Urlaub oder Verletzungen gibt.
Auch andere spannende Projekte muss der Kader verkraften. Leonie Vetter z.b. wird einen Monat nach Ghana gehen, um dort ein Hilfsprojekt für Kinder zu unterstützen.

Als Aufsteiger wird unser vorrangiges Ziel sein, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Allerdings haben wir ein knackiges Auftaktprogramm. Zu unserer riesigen Freude werden die Punktspiele gegen Schöneberg, Borsigwalde und den BSC Marzahn II in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“ statt finden. Darauf sind wir sehr stolz und würden uns über den einen oder anderen Besucher freuen, der sich normalerweise nicht auf unseren Heimspielplatz in die Storkower Str. 209 verirrt.

In diesem Sinne wünschen wir allen 47iger Teams eine schöne Saison 2015/16.

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13