Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Der Berliner Fußball trauert um Ralf Achenbach

Sie sind hier:
»
»
Der Berliner Fußball trauert um Ralf Achenbach

nachrufAm Morgen des Neujahrestag ist Ralf Achenbach im Alter von 61 Jahren gestorben. Er verstarb nach Informationen der BZ an einer Herzattacke. Mit ihm verliert der Berliner Fußball einen Funktionär, der sich besonders um den Amateurfußball verdient gemacht hat.
Lange arbeitete er im Amateurvorstand von Hertha BSC und war auch als Schatzmeister für diesen Verein tätig. 1993 nahm er als Betreuer am Pokalfinale zwischen der U23 von Herta BSC und Bayer Leverkusen (0:1) teil. Im Jahr 2008 verlieh ihm Hertha BSC die Goldene Ehrennadel. Seit 2012 war er dann für den Berliner AK tätig und im November letzten Jahres wurde er ins Präsidium des NOFV gewählt.
Wir bedauern seinen Tod und die Lücke, die sein viel zu frühes Ableben hinterlassen hat, und sprechen seiner Familie und seinen Freunden unser Beileid aus!
Die Beerdigung findet am 27.01.2015 um 11:00 Uhr auf dem Friedhof Dankes-Nazareth in Berlin-Reinickendorf statt.

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13