Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

C-Mädchen: 2. Platz – 2x Krankenhaus – 2x Taxi

Sie sind hier:
»
»
»
»
C-Mädchen: 2. Platz – 2x Krankenhaus – 2x Taxi
Beitrag c Das Team bestand aus Jennifer Böttcher (U17), Charlotte Ullmann (U15), Rubina Kern (U15), Josephine Lohr (U15), Lea Dittrich (U15), Dorina Waschlewski (U15) und Sophie Glagau (U15) und sollte sich für die Anreise ins brandenburgische Luckau mit einem zweiten Platz belohnen. Mit Energie Cottbus, Viktoria Jüterbog und Gastgeber SG Gießmannsdorf wurde in einer Doppelrunde der spätere Sieger ermittelt.
Sehr erfreut war ich heute über das, was die Mädels gerade im spielerisch-technischen Bereich zeigten. Es wurde Erlerntes wie Direktspiel, Doppelpässe und Passspiel weitestgehendst beeindruckend gezeigt. Das zeigt mir, dass wir auf einen guten Weg sind. Einzig gegen körperlich gut aufgestellte Team, wie heute der spätere Turniersieger Energie Cottbus, schaffen wir es noch nicht, uns mit dem letzten Biss durchzusetzen. Erfreulich fand ich auch, dass unserer Neuzugang Sophie Glagau bestens ins Team aufgenommen wurde und nach anfänglicher Schüchternheit immer besser ins Turnier fand und schlussendlich auf der Rückfahrt im Auto durch “seltsame Geräusche“ mit Josie gänzlich zum Team gehört.
Einen Wehrmutstropfen hatten wir aber am Ende des Turniers zu verkraften. Unsere heutige Torfrau verletzte sich so stark am Knie, dass wir nach Ankunft in Berlin das nächste Krankenhaus aufsuchten (Krankenhaus Kaulsdorf). Leider wurde Jennifer  dort dermaßen schlecht und unfreundlich behandelt, dass wir beschlossen, doch nochmal ins nächstgelegene OZK zu fahren.
Dort wurde Jennifer endlich kompetent und freundlich untersucht. Eine erste Untersuchung gab Entwarnung doch eine endgültige Diagnose kann erst am Montag durch ein MRT durchgeführt werden. Wir wünschen ihr gute Genesung!
Auch zwei Taxifahrer lernten wir nach dem Aufenthalt im OZK kennen. Taxifahrer Nr. 1 lehnte die Tour von Lichtenberg nach Wilmersdorf mit der Begründung ab, dass eine Bezahlung am Zielort nicht gesichert sei, obwohl Jennifers Betreuerin in Wilmersdorf mit Bargeld wartete. Taxifahrer Nr. 2, ob der guten Tour nach Wilmersdorf wohlgesonnen, nahm Jennifer freundlich auf und chauffierte sie sicher und bequem nach Hause.
Ergebnisse:
Lichtenberg 47 – SG Gießmannsdorf 0:1
Lichtenberg 47 – Vikroria Jüterbog 6:0
Lichtenberg 47 – Energie Cottbus 0:2
Lichtenberg 47 – SG Gießmannsdorf 4:3
Lichtenbegr 47 – Viktoria Jüterbog 8:0
Lichtenberg 47 – Energie Cottbus 0:2
Tore:
Dorina Waschlewski (5), Lea Dittrich (4), Rubina Kern (3), Sophie Glagau (3), Josephine Lohr (2), Charlotte Ullmann
Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13