Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Frauen: Attraktiver Testgegner

Sie sind hier:
»
»
»
»
Frauen: Attraktiver Testgegner

unionu17-li47Li-47 Berlin – 1.FC Union Berlin (U17)

Heute stand uns mit den jungen Unionerinnen ein sehr attraktiver Test ins Haus. Die U 17 des 1.FC Union ist die einzige Mannschaft aus Berlin, welche in der Bundesliga unsere Stadt vertritt. Deren Trainer Sven Fiedler suchte für das spielfreie Wochenende ein Gegner und wir sagten diesem Test gerne zu.

Leider wurde aus einem 16er Kader unter der Woche bis Samstag vor Spielbeginn der Kader immer kleiner, da offensichtlich gerade eine Magen-Darmgrippe die Runde macht. Trotzdem hatten wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammen, nur die Bank war zu leer, so, das wir nicht weiter wechseln konnten. Ihr Debüt gab heute Lisa-Marie Leinweber, sie wird uns sicher noch viel Freude bereiten.

Das Spiel selber ist schnell erzählt, wir verloren jede Halbzeit mit genau 1:5, was aber kein Beinbruch ist, da sich die Unionerinnen das Ergebnis wirklich erarbeiten bzw erspielen mussten und wir sie wiederum auch immer wieder forderten, indem wir selber offensive Akzente zu setzen versuchten und uns nicht hinten rein stellten.

Ein besonderes Lob verdienten sich heute beide Torhüter. Wie vorher abgesprochen war Jaqi Riebe nach ihrer Babypause und einigen kleineren Einsätzen als Feldspielerin heute das erste mal wieder auf der TW Position zu bewundern, und sie machte trotz der 5 Gegentore ihre Sache Klasse, und von der guten Leistung offensichtlich angesteckt, bot Anne Bismark eine ebenso tadelsfreie Leistung in der zweiten Halbzeit.

Von den Feldspielerinnen kann ich keine kritisieren, alle versuchten und gaben ihr Bestes, möchte aber besonders Annika Lenz hervorheben, welche immer besser in Fahrt kommt und heute eine überdurchschnittliche Leistung bot.

Am nächsten SAMSTAG! hat uns dann der Ligaalltag wieder, wir spielen um 12 Uhr bei den Kickerinhas Berlin.

Speziellen Dank an die kurzfristig eingesprungene charmante Schiedsrichterin.

Li-47 Berlin spielte heute mit:
Jaqueline Riebe (46. Anne Bismark) – Miriam Orphal, Annika lenz, Sandra Müller, Laura Orphal – Steffi Burgdorff, Lisa-Marie Leinweber, Steffi Pruß – Rike Langweg (46. Jaqi Riebe), Dashne Amed, Sophie Schmidt

unsere Tore: Steffi Pruß in der 29 min zum 1:3 und Sophie Schmidt in der 89 min zum 2:10.

Es fehlten: Nancy Warnemünde, Mona Aping, Kristin Peickert, Lara Rapp, Samantha Dauth

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13