Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Berlinligateam: 6:0 beim NSC C. Trabzonspor

Sie sind hier:
»
»
»
Berlinligateam: 6:0 beim NSC C. Trabzonspor

Die Mannschaft war gefordert. Am Freitag holte sich der ärgste Verfolger, der 1. FC Wilmersdorf einen Punkt bei Tennis Borussia. Somit zogen die Wilmersdorfer gleich, 47 aber noch mit einem Spiel mehr. Heute ging es zum NSC C. Trabzonspor, nach dem letzten Spieltag definitiv ein Absteiger in die Landesliga. Somit sollte den zwingend benötigten drei Punkten auch noch ein paar Tore folgen, denn auch dort ist mit zwei Treffern Vorsprung nur ein hauchdünner Vorsprung auf den Kontrahenten. Lichtenberg 47 ging die Partie auch ganz ordentlich an. Allerdings konnten die ersten sich bietenden Chancen nicht genutzt werden. Doch mit weiter fortschreitender Spielzeit wurde 47 immer überlegener. Das 1:0 nur eine Frage der Zeit. Als Alexander Schadow zum Führungstreffer verwandelte schien auch das notwendige Selbstvertrauen in die Mannschaft zu kommen. So fielen noch vor dem Seitenwechsel die Treffer zwei, drei und vier. Torschützen: Johannes Ebert zum 2:0 und 3:0 und auch Alexander Schadow machte seinen heutigen Doppelpack noch vor der Pause zum 4:0 perfekt.

Nach dem Seitenwechsel war ein Bruch im Spiel von Lichtenberg 47 zu erkennen. Viele Fehlpässe und wenn sie ankamen, dann waren sie nicht gut zum Mann gespielt. Die besseren Chancen in Halbzeit zwei boten sich dem Gastgeber, doch Danny Kempter konnte seinen Kasten heute sauber halten. In der 82. Spielminute zeigte der Unparteiische nach einem Foul an Christoph Zimdahl auf den Punkt und Sebastian Reiniger verwandelte sicher zum 5:0. Nur drei Minuten später gelang dem eingewechselten Moussa Doumbia mit dem 6:0 der Endstand.

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13